Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Umstellung auf https

Damit bei Ihrem Moodle alle Daten verschlüsselt übermittelt werden, ist es notwendig nicht nur die Anmeldung mit https zu wählen sondern es sollte die gesamte Nutzung Ihres Moodles über https erfolgen. Dies ist z. B. bei BelWue nach der Installation nicht der Fall. Um dies zu ändern müssen Sie die Datei config.php auf dem Server editieren.

Bei BelWue erfolgt der Zugriff auf die Dateien config.php per scp ( S ecure C opy P rotocol) bzw. sftp ( S SH F ile T ransfer P rotocol). Unter Windows können Sie hierfür z. B. das Programm WinSCP oder Filezilla verwenden. Filezilla existiert auch in einer Version für Linux. Alternativ können Sie unter Linux z. B. die zugehörigen Kommandozeilen-Programme verwenden.

Die Verbindungsdaten haben Sie von BelWue erhalten. Als Server tragen Sie den SCP Host ein. Benutzername und Passwort sind der SCP user mit dem SCP Password . Je nach Programm müssen Sie noch das Protokoll für die Verbindung auf scp bzw. sftp einstellen. Bei Filezilla erfolgt dies durch die Wahl des Ports 22 .

Verbindung aufbauen

Die Einstellungen lassen sich unter Datei Servermanager... auch dauerhaft hinterlegen.

Beim erstmaligen Verbindungsaufbau erhalten Sie in der Regel eine Warnung, dass der Server-Schlüssel unbekannt ist. Diesem Schlüssel müssen Sie einmalig vertrauen.

Zertifikat akzeptieren

Danach sollte der Verbindungsaufbau erfolgen und Sie sehen im Abschnitt Server den Verzeichnisbaum. Sie befinden sich im Normalfall nach dem Verbindungsaufbau im Verzeichnis /srv/www/virtual/[Kundennummer]/[URL der Moodleinstallation]/vhostdata/htdoc/ .

Verzeichnisse auf dem Server

Im Unterverzeichnis moodle finden Sie die Datei config.php

Berechtigungen

Aus Sicherheitsgründen sind bei dieser Datei nur die Berechtigungen zum Lesen ( r ead) gesetzt. Damit wir diese Datei editieren können müssen wir diese Berechtigungen temporär ändern. In Filezilla erfolgt dies über Dateiberechtigungen... im Kontextmenü, das man mit der rechten Maustaste erreicht.

Dateiberechtigungen ändern

In dem sich öffnenden Fenster geben wir dem Besitzer die Rechte zum Schreiben :

Temporare Berechtigungen

Dabei ändert sich der numerische Wert der Berechtigungen von 440 auf 640.

Nach dieser Änderung können Sie die Datei ändern. Dazu kann man die Datei direkt über das Kontextmenü mit dem voreingestellten Editor öffnen.

Der Editor, den Filezilla verwendet, kann unter Bearbeiten Einstellungen ausgewählt werden.

Alternativ können Sie die Datei auch herunterladen und nach der Änderung wieder hochladen.

In der Datei config.php ersetzen Sie in der Definition des Wurzelverzeichnisses der Moodleinstallation http durch https . Bei BelWue wird
$CFG->wwwroot = 'http://[URL der Moodleinstallation]/moodle';
durch
$CFG->wwwroot = 'https://[URL der Moodleinstallation]/moodle';
ersetzt.

Nachdem Sie die Datei gespeichert und wieder hochgeladen haben ändern Sie wieder die Berechtigungen der Datei, so dass keine Schreibrechte mehr vergeben sind. Der numerische Wert sollte wieder 440 sein.

ursprüngliche Berechtigungen

Nach dieser Änderung erfolgen alle internen Seitenaufrufe von Moodle über eine SSL-verschlüsselte https -Verbindung.