Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Zugriff per App

Für Moodle gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Apps für verschiedene Betriebsysteme. Viele sind jedoch in einem bestimmten Kontext entwickelt worden, weshalb im Folgenden die offizielle Moodle-App im Vordergrund steht. Die Nutzer können, nachdem der Administrator die Verwendung einer App grundsätzlich ermöglicht hat, natürlich auch auf andere Apps zurückgreifen.

Die App von Moodle gibt es unter anderem für Android und für iOS:

Damit die App genutzt werden kann, müssen die Mobile Webservices aktiviert sein. Es wird empfohlen diese nur zu aktivieren, wenn sie auch wirklich genutzt werden.

Aktivierung der Webservices

Die Einstellungen zur mobilen Nutzung bestehen grundsätzlich aus mehreren Änderungen in der Konfiguration. Details finden sich unter Mobile Webservices bei moodle.org . Die Aktivierung kann jedoch in einem Schritt erledigt werden, da Moodle intern die anderen Einstellungen mit anpasst.

Zur Aktivierung öffnen Sie Website-Administration Plugins Webservices Externe Services im Block Einstellungen

Aktivierung der Webservices

Setzen Sie bei Webservice für mobile Geräte ein Häkchen und bestätigen Sie diese mittels Änderung speichern . Danach ist Moodle mobile web service aktiviert, was bei den gängigen Themes durch eine schwarze Schrift angezeigt wird.

Webservice aktiviert

Zugriff per App

Nachdem die Webservices aktiviert wurden, kann jeder Nutzer per App auf Moodle zugreifen. Dazu installiert er die entsprechende App und startet diese. Es folgt die Eingabe der URL sowie der Login-Daten.

Anmeldung bei der App

Auf der Startseite der App werden die Kurse angezeigt, in die man eingeschrieben ist.

Übersicht in der App

Innerhalb der einzelnen Kurse werden dessen Inhalte angezeigt.

Kursansicht in der App

Direkter Zugriff auf die verschiedene Ressourcen ist aber bei vielen Aktivitäten nicht möglich. In diesem Fall öffnet die App die URL in ihrem eigenen Browser.

Zweite Anmeldung

Nach einer zweiten Anmeldung greift man über die voreingestellte Oberfläche auf die zuvor ausgewähltem Aktivitäten zu. Gut benutzbar ist dies demnach auch nur, wenn ein entsprechendes Theme für Mobilgeräte bereitgestellt wird.

Aktivität in dem Browser der App