Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Repositories

Im Moodlesystem können unterschiedliche Datenquellen eingerichtet werden, die der Administrator in der Systemkonfiguration festlegt. Ausgewählte Datenquellen werden im Abschnitt Dateiverwaltung vorgestellt.

Unter Website-Administration Plugins Repositories Übersicht können die aktuellen Repositories eingesehen, aktiviert und die Konfigurationseinstellungen verändert werden.

Repositories
Repositories

Moodle unterscheidet interne Repositories, deren Dateien im Moodledateisystem liegen (z. B. Eigene Dateien , Serverdateien oder Letzte Dateien ) und externe Repositories (z. B. Alfresco , GoogleDocs , Picasa , YouTube Video ). Eine Standard Auswahl an externen Repositories ist im Moodlesystem bereits verfügbar. Weitere Repositories werden eventuell mit der Installation zusätzlicher Drittmodule angeboten.

Repository Instanzen

Nach der Aktivierung eines ausgewählten Repositories wird mindestens eine Instanz erzeugt. Diese Standard Instanz des Repositories ist systemweit, also in jedem Kurs beim Aufruf des Dateibrowsers verfügbar.

Einige Repositories bieten die Möglichkeit, weitere Instanzen für die Nutzer bereitzustellen und von zusätzlichen Servern Dateien zu beziehen. In der Konfiguration kann der Moodle-Administrator diese Funktion freischalten.

Einstellungen Alfresco

Eigene Dateien

Jeder Benutzer kann Dateien im persönlichen Repository Eigene Dateien verwalten. Lehrer haben allerdings keinen Zugriff auf die Dateien der Schüler und können nicht prüfen, ob diese gegen die Nutzungsvereinbarungen der Schule verstoßen.

Serverdateien

Die Dateiverwaltung in Moodle 2.x erfolgt objektorientiert. Ein Arbeitsmaterial Datei das in einem Kurs A eingefügt ist, und der Kurs A der im Bereich Verschiedenes liegt, bestimmt die Objektstruktur für das Arbeitsmaterial. Im Kursraum gibt es keinen Link, der direkt auf die Dateiebene des Kursraums führt, da diese nicht mehr Kursraum bezogen verwaltet werden.

Eine Übersicht über alle auf dem Moodlesystem für den internen Repositories bietet der Dateibrowser über das Repository Serverdateien an. Die angezeigten Dateien sind allerdings vom jeweilig angemeldeten Benutzer und seinen Zugriffsrechten abhängig.

Serverdateien

[Für eine vergrößerte Darstellung bitte das Bild anklicken]

Die folgende Grafik versucht die Struktur der Serverdateien zu visualisieren.

Struktur Serverdateien

[Für eine vergrößerte Darstellung bitte das Bild anklicken]

Kursdateien

Bei der Wiederherstellung von Kurssicherungen aus Moodle 1.9 werden die im Kursraum verwendeten Dateien so verwaltet, wie man dies unter Moodle 1.9 gewohnt ist. Im Block Administration wird dazu ein Link mit der Bezeichnung Kursdateien angeboten.

Hinweis: Dieser Link zu den Kursdateien wird nur angeboten, wenn unter Website-Administration Plugins Repositories Übersicht die Kursdateien vom Administrator aktiviert wurde.