Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Link einbinden

Bild einfügen

Sie können Internetseiten als Link in Ihren Moodlekursraum einbauen. Über den gleichen Mechanismus können aber auch Inhalte von externen Repositories verlinkt werden.

Es öffnet sich ein Einstellungsfenster für folgende Einträge:

Name
Geben Sie hier den Namen ein, den Sie Ihren Kursteilnehmern als Link zum Öffnen der Webseite im Kurs anzeigen wollen.
Beschreibung
Eine Beschreibung zum Namen können Sie hier eingeben. Sie können durch Setzen eines Häkchens unter diesem Eingebefeld festlegen, ob diese Information direkt auf der Kursoberfläche angezeigt werden soll. Setzen Sie das Häkchen nicht, wird die Beschreibung nur angezeigt, wenn Sie sich alle Links in einer Übersicht ansehen.
Inhalt
Hier wird die Internet-Adresse des Inhalts eingegeben. Der Schalter Link wählen... bietet auch den direkten Zugriff auf eingebundene Repositories.

Link auf URL

Unter Optionen gibt es verschiedene Varianten, wie der Link geöffnet wird, wenn Teilnehmer ihn anklicken. Welche Varianten angeboten werden kann der Administrator vorgeben. Die eleganteste Variante, die auch standardmäßig vorhanden ist, besteht darin, die Internetseite in einem eigenen Pop-up-Fenster definierter Größe zu öffnen.

Das hat folgende Vorteile:

  • Der Kursbetreiber macht deutlich, dass eine fremde Seite geöffnet wird und handelt sich damit keine urheberrechtlichen Probleme ein.
  • Die eigene Moodlekursseite bleibt erkennbar im Hintergrund geöffnet. Die neue Seite kann geschlossen werden ohne die Moodlekursseite gleich mit zu schließen.

Bei Inhalte von Dritten ist dem Pop-up-Fenster folglich zwingend der Vorzug zu geben. Sollten Sie über ein eigenes Repository mit eigenen Dateien verfügen und diese verlinken, spricht aber nichts dagegen die Inhalte einzubetten .

Als Pop-up-Fenster öffnen

Wenn Sie bei Optionen den Button Optionale Felder anzeigen auswählen, können Sie die Größe des Pop-up-Fenster auswählen.

Pop-up