Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Import über Kurssicherung

Zunächst muss man die Inhalte aus dem Kurs exportieren, in dem diese vorliegen. Dazu wird eine normale Kurssicherung erstellt. Unter Umständen bietet es sich schon bei der Sicherung an sich im Dialog Einstellungen auf die Inhalte zu beschränken, die später importiert werden.

Der eigentliche Import erfolgt in diesem Fall über die Wiederherstellung .

Block Einstellungen

Die wiederherzustellende Sicherungsdatei wird genauso wie bei der Wiederherstellung ausgewählt. Als Ziel wählt man den Kurs aus, in den man die Inhalte importieren möchte. Dabei wählt man die Option den gesicherten Kurs mit diesem Kurs verschmelzen .

verschmelzen

Bei den Einstellungen genügt es im Normalfall die Aktivitäten auszuwählen.

einbeziehen

Natürlich ist es auch möglich Blöcke oder Filter zu übernehmen.

Im nächsten Schritt wird ausgewählt, welche Inhalte der vorliegenden Sicherungsdatei in den Kurs aufgenommen werden.

Kurseinstellungen übernehmen und Inhalte auswählen

Im Normalfall sollen dabei die aktuellen Kurseinstellungen unverändert bleiben. Daher ist bei Kurseinstellungen überschreiben in der Regel Nein auszuwählen.

Wie bei dem vollständige Wiederherstellen eines Kurses folgt die Bestätigung und Prüfung . Wiederherstellung durchführen fügt dann die Inhalte ein.


Weiter mit Import aus anderem Kurs