Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Kursraum-Formate

Über das Format Ihres Kurses legen Sie fest, wie die Inhalte innerhalb Ihres Kurses grob strukturiert werden. Je nach Inhalt und Unterrichtsverlauf ist das eine oder das andere Format besser geeignet. Für einen Einstieg in Moodle hat sich das Themenformat bewährt.

Wochenformat

Wie der Name schon sagt, steht hier der zeitliche Ablauf im Vordergrund. Die Inhalte werden nach Wochen organisiert, so dass dieses Format vor allem dann sinnvoll ist, wenn wöchentlich Arbeitsmaterial bereitgestellt wird oder von den Teilnehmern Wochenaufgaben zu lösen sind.

Wochenformat

Themenformat

Hier steht die inhaltliche Strukturierung im Fokus. Für jedes Thema gibt es ein eigenes Kapitel . In der Abbildung sind das die noch leeren Themenbereiche 1 , 2 und 3 .

Themenformat

Soziales Format

Das soziale Format besitzt zunächst nur ein offenes Forum . Es gibt damit im Gegensatz zum Wochenformat und Themenformat keinerlei Vorgaben für den Trainer bezüglich der Anordnung der Inhalte.

Soziales Format

SCROM Format

SCORM steht für Sharable Content Object Reference Model . Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit Lerninhalte in verschiedenen Learning Management System (LMS) einzubinden. Diese Format wird folglich nur benötigt, wenn ein SCORM-Paket vorliegt, das in das eigene Moodle eingebunden werden soll. Weiter Informationen zu SCORM mit Moodle findet man zum Beispiel unter Creating SCORM Content .


Weiter mit Kurslayout