Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Kurznachrichten

Geschichtsmesse 2019: Was heißt hier Demokratie?

Unter dem Titel „Was heißt hier Demokratie? Deutschland und Europa 30 Jahre nach dem Mauerfall“ wird die 12. Geschichtsmesse vom 24. bis 26. Januar 2019 in Suhl die nur scheinbare Selbstverständlichkeit von Freiheit und Demokratie thematisieren. Wie immer bietet die Geschichtsmesse ein umfangreiches Programm mit Podiumsgesprächen, Vorträgen und Filmen. Das dreitägige Forum informiert über Ausstellungen, Schulprojekte, Dokumentarfilme, Publikationen und Veranstaltungsvorhaben zu den Ursachen, der Geschichte und den Folgen der deutschen und europäischen Teilungsgeschichte.

12.11.2018

Lernen für die Zukunft – Gärtnern macht Schule

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und das Ministerium für Kultur Jugend und Sport führen auch im Schuljahr 2018/2019 die Schulgarteninitiative „Lernen für die Zukunft – Gärtnern macht Schule“ durch. Ziel der Initiative ist es, alle Schulen bei der Planung, Anlage und Weiterentwicklung ihrer Schulgartenarbeit zu unterstützen und den Schulgarten in den Schulalltag sowie den Unterricht einzubinden.

24.09.2018

SWR Korrespondentinnen und Korrespondenten machen Schule

In den beiden Wochen vom 11. bis 15. Februar 2019 und vom 15. bis 19. Juli 2019 bieten das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und der Südwestrundfunk für Schulen in Baden-Württemberg ab Klassenstufe 8 Workshops zu Nachrichten- und Informationskompetenz an. Die Workshops finden im Rahmen der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg statt und sensibilisieren die Jugendlichen praxisnah für die Wichtigkeit verlässlicher Informationen innerhalb demokratischer Prozesse.

18.09.2018

ENSA-Vernetzungswerkstatt

Das ENSA-Programm lädt vom 21.-23.09.18 erstmalig zu einer „Vernetzungswerkstatt“ ein. Gemeinsam mit interessierten Schul- und NRO Vertreter*innen wird an Aspekten der Verankerung diskriminierungssensibler Schulpartnerschaften im Schulalltag gearbeitet und es wird ein gemeinsamer Austausch und eine Vernetzung stattfinden. Die Teilnahme an der Veranstaltung sowie Unterbringung in Einzelzimmern ist für Sie kostenfrei. Fahrtkosten werden nach Bundesreisekostengesetz von Engagement Global übernommen, sowie voraussichtlich ein Shuttle-Service zum nächstgelegenen Bahnhof angeboten.

13.09.2018

Korea Foundation Workshop zur Lehrer-Weiterbildung 2018

Das Institut für Koreastudien (IKS) der FU Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Korea Foundation, einer dem Goethe-Institut vergleichbaren staatlichen Institution der Republik Korea (Südkorea), vom 22.-25.11.2018 in Berlin einen Workshop für Lehrkräfte an Gymnasien bzw. Schulen der Sekundarstufe, die Gesellschaftswissenschaften im weitesten Sinne – d.h. Geschichte, Geografie, Sozialkunde, Politik/Wirtschaft, Ethik, Philosophie usw. bis hin zu Fremdsprachen – unterrichten.

29.08.2018

schul-frei: Lehrende, Lernende und Softwareprojekte an einem Tisch

Erstmalig am 23. August 2018 findet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein Zusammentreffen von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Menschen, die freie Software entwickeln, statt. Wir freuen uns auf einen anregenden und kreativen Austausch mit dem Ziel, Bekanntschaften zu schließen, Möglichkeiten kennenzulernen und weiterzugeben und ein Miteinander aller Akteure im digitalen Bildungsbereich zu schaffen. Die „schul-frei-Konferenz“ ist ein Thementag der Free and Open Source Software Conference (FrOSCon) in Kooperation mit dem Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

27.07.2018

Lehrerfortbildung 2018 Landesmuseum Stuttgart

Inspiration, Austausch und Anregung für Ihren Unterricht: Lernen Sie in entspannter Atmosphäre das umfangreiche Angebot des Landesmuseums Württemberg im Alten Schloss in Stuttgart kennen. Es ist bekannt für seine großen Landesausstellungen, seine anerkannten Mitmachausstellungen für Kinder und seine facettenreichen Schausammlungen. Die Kuratorinnen und Kuratoren des Museums sowie das Team der Kulturvermittlung stellen Ihnen die Schätze des Hauses vor. Neben den Kurzführungen erfahren Sie mehr über die buchbaren Programme und praktischen Aktionen. Das Team des Landesmuseums Württemberg freut sich auf Sie und einen anschließenden offenen Austausch bei einem Umtrunk.

20.06.2018

Französische Sommeruniversität

Seit 1995 organisiert das Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg alljährlich eine französische Sommeruniversität zur Weiterbildung in französischer Sprache und Kultur. Sie beinhaltet einen täglichen Sprachkurs (von 9.00 bis 12.30 Uhr) sowie interaktive Veranstaltungen (Sprachpraxis, Theaterworkshop) und Grammatik- und Übersetzungskurse. Des Weiteren werden täglich Vorlesungen bekannter Dozentinnen und Dozenten aus Frankreich zum Thema „Mai 68, hier et aujourd’hui“ angeboten. Inhaltliches Ziel der Sommeruniversität ist die Auseinandersetzung mit den bis heute spürbaren Folgen der Protestbewegung im Mai 68 in Frankreich.

11.06.2018

Fortbildung Färberworkshop Schliengen

Wie wäre es, wenn man im Kunstunterricht oder bei anderen schulischen Projekten mit selbst hergestellten und gesunden Farben experimentieren könnte? Wie gelingt es, die Rohstoffe für Pflanzenfarben mit den Ressourcen eines Schulgartens anbauen? Welche Pflanzen sind dazu geeignet und woher kommt die Expertise zu den Techniken diese Herausforderungen anzugehen? Wie gelingt es, die Farbgewinnung und das Know- how dazu nachhaltig zu gestalten? Die Antworten gibt dieser Workshop, der dieses Jahr so angelegt wurde, dass grundlegende, als auch fortgeschrittene Techniken vermittelt werden.

07.06.2018

MINT-Freizeit: Mini-FrogLabs 2018 Tübingen

Zum dritten Mal findet auch dieses Jahr die MINT-Wochenendfreizeit Mini-FrogLabs beim Tübinger Linux-Tag statt. Die Veranstaltung, kurz TÜBIX, findet am 9. Juni an der Universität Tübingen statt und bietet Workshops zu Programmierung, Trickfilmproduktion und Elektronik sowie soziales Rahmenprogramm für Schülerinnen und Schüler der 4. bis 10. Klassen.

28.05.2018

Computerspiele im Unterricht

Computerspiele haben großes kreatives Potential für den Unterricht und können Schülerinnen und Schüler aktivieren und motivieren. Allerdings müssen in den nächsten Jahren noch mehr Schulen ans Breitbandnetz angeschlossen und auch die Lehrkräfte in diesem Bereich fortgebildet werden. Das sind einige Ergebnisse der Fachveranstaltung „Edutain Me 4.0 – Games im Schulunterricht“, der in Stuttgart stattfand und bei dem sich Kultusministerin, Medienpädagogen, Lehrer und Praktiker über dieses Zukunftsthema ausgetauscht haben

03.05.2018

OERcamp an der LAK Bad Wildbad

Das OERcamp ist das Treffen der Praktiker/innen zu offenen Lehr-Lern-Materialien. Im zweitägigen Programm gibt es keinen einzigen Vortrag im Hörsaal, dafür aber jede Menge Praxis-Workshops, aus denen man nach eigenen Interessen wählen kann. Von allgemeinen Einführungen ins Thema bis zu vertieften Diskussionen. Die Anmeldung ist kostenlos.

24.04.2018

V-UPGRATeS - Testen und verbessern der Medienkompetenz

Auf dieser Erasmus+ und kostenlos nutzbaren Plattform können die eigenen Medienkompetenzen und das Wissen in Bereichen wie Online-Lernplattformen, Online-Kommunikationsmittel und Internet-Sicherheit getestet und verbessert werden. In einem ersten Schritt stehen Tests zur Verfügung um den eigenen Wissenstand abzufragen. In einem zweiten Schritt folgen dann Online-Kurse zum Verbessern der entsprechenden Kompetenzen. Abschließend steht ein weiterer Test zur Verfügung, indem das neu erworbene Wissen überprüft werden kann. Jederzeit steht ein Zertifikat zum Download zur Verfügung.

10.04.2018

Automatisierungstechnik: Entwicklung eines Fortbildungskonzepts

Dieses Projekt will dem Umstand begegnen, dass bislang Fortbildungen zur Vermittlung von Fachwissen im Bereich der Automatisierungstechnik an Berufschullehrer/-innen die Bildfläche beherrschen und Angebote hinsichtlich Fachdidaktik und Entwicklung einer Fehlerdiagnosekompetenz eher vernachlässigt sind. Diesem Defizit begegnet das Projekt, indem die Entwicklung des fachdidaktischen Wissens und die Zusammenhänge zu anderen Professionswissensbereichen betrachtet werden.

15.03.2018

Kongress zur Freire-Pädagogik, 09.-11.11.2018 in Hamburg

Der brasilianische Pädagoge Paulo Freire (1921-1997) ist eine Ikone der kritischen Pädagogik. Auf dem geplanten Kongress geht es zunächst um eine Bestandsaufnahme des Wirkens von Freire in verschiedenen Ländern und Arbeitsbereichen. Freires Denken bündelt die humanistische Tradition und positioniert sie neu im Kampf um friedliche Formen eines inklusiven Zusammenlebens mit der Teilhabe aller an den Ressourcen - global, regional, lokal, eingebunden in die Auseinandersetzungen um ‚gender‘, ‚class‘ und Rassismus.

05.03.2018

Werkstatt Handyfilm: Videotutorials (Erklärfilme), Kurzdokumentationen und Animationsfilme selbst produzieren

Der handlungsorientierte Umgang mit den Inhalten der Rahmenlehrpläne gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nach einer Einführung zur Didaktik des Handyfilms (Idee, filmische Gestaltungsmittel, Umgang mit der Handykamera, Lernplattformen…) werden in kleinen Gruppen Handyfilme konzipiert und mit den Mobiltelefonen der teilnehmenden Lehrkräfte produziert. Das Videomaterial wird mithilfe der freien Schnittsoftware Adobe Clip auf den Smartphones bzw. privaten Tablet-PCs zu Filmen montiert und mit Geräuschen und Musik vertont.

19.02.2018