Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Kurznachrichten

Infobox

Hier finden Sie eine Übersicht über Neuigkeiten aus verschiedenen Bildungsbereichen (von uns „Kurznachrichten“ genannt).

Die jeweils neuesten Kurznachrichten finden Sie auch in einer Box mit der Überschrift „Kurznachrichten“ auf unserer Startseite lehrerfortbildung-bw.de.

Diese Kurznachrichten werden dem Lehrerfortbildungsserver Baden-Württemberg mit der Bitte um Veröffentlichung von Dritten zugeschickt. Wenn Sie einen Beitrag veröffentlicht haben wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an die . Bitte beachten Sie, dass der von Ihnen gewünschte Beitrag in Form einer Pressemitteilung vorliegen sollte. Vor einer Veröffentlichung prüfen wir gemäß unseren Qualitätskriterien die Publikationswürdigkeit. Bei berechtigter Kritik an der Publikationswürdigkeit eines einzelnen Beitrags schreiben Sie bitte eine E-Mail an die .

Bitte beachten Sie, dass die Lizenz- und Nutzungsrechte der veröffentlichten Kurznachrichten in der Regel von der Standardlizenz des Lehrerfortbildungsservers Baden-Württemberg abweichen. Bitte wenden Sie sich bezüglich dieser Rechte direkt an die Urheberin bzw. den Urheber oder die Rechteinhaberin bzw. den Rechteinhaber (wenn Urheber/-in und Rechteinhaber/-in nicht identisch sind).

Unterrichtsmaterialien von Science on Stage

„Act Now – Die UN-Nachhaltigkeitsziele im MINT-Unterricht: Die Unterrichtsmaterialien von Science on Stage zeigen konkrete und praxisnahe Konzepte, wie die 17 Ziele der UN für nachhaltige Entwicklung im MINT-Unterricht behandelt werden können. Mit den sechs, von internationalen Lehrkräften entwickelten Unterrichtsthemen, lassen sich Fragen wie „Was können wir von Wetterdaten lernen?“ „Wie sieht die Stadt der Zukunft aus und wie stellen wir nachhaltige Produkte her?“ interaktiv mittels Arbeitsblättern und Videos beantworten.
Die Materialien eignen sich für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe und können auf der Science on Stage Webseite eingesehen und für den Unterricht verwendet werden: www.science-on-stage.de/act-now-nachhaltigkeit

Science on Stage lädt alle (angehenden) europäischen MINT-Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe dazu ein, gemeinsam mit ihren Klassen kreativ zu werden: Wie können eines oder mehrere der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung im Unterricht behandelt und umgesetzt werden? Die Projektideen können mittels Poster und Kurzfilm bis zum 15. Juni 2023 eingereicht werden. Die Gewinner-Lehrkräfte des Wettbewerbes qualifizieren sich mit ihrem Projekt für unser nächstes internationales Science on Stage Festival 2024 in Finnland, aber auch den Schüler*innen hinter den Siegerprojekten winkt eine Überraschung. Alle Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung gibt es hier: https://www.science-on-stage.de/projekt/future-league
Science on stage stellt auf ihrer Webseite ein umfassendes Angebot an Unterrichtsmaterialien für verschiedene MINT-Fächer und verschiedene Altersstufen zur Verfügung, die alle kostenfrei heruntergeladen werden können. Sie können sich hier einen Überblick verschaffen: https://www.science-on-stage.de/unterrichtsmaterialien

30.11.2022

Welttag des Buches am 23. April 2023

Am 23. April 2023 ist es wieder soweit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am Welttag des Buches ein großes Lesefest. Auch zum kommenden Welttag des Buches wird es wieder die beliebte Buch-Gutschein-Aktion geben: Gegen Vorlage eines Gutscheins erhalten Schülerinnen und Schüler im Buchhandel ein Exemplar des Welttagsbuches „Ich schenk dir eine Geschichte“. Zum Welttag des Buches 2023 dürfen sich die Kinder auf den spannenden Comicroman „Volle Fahrt ins Abenteuer“ von Autorin Katharina Reschke und Illustrator Timo Grubing freuen. Um das Buch in den Unterricht einzubinden, erhalten Lehrkräfte wieder passendes Begleitmaterial, das die Themen des Buches aufgreift. Das Material steht gedruckt und digital (Word, PDF, interaktives PDF unter www.welttag-des-buches.de) zur Verfügung. Die Bestellung der Buch-Gutscheine ist ausschließlich online unter www.welttag-des-buches.de möglich. Der Bestellzeitraum beginnt am 23. November 2022 und endet am 31. Januar 2023.

23.11.2022

VR-Brillenkoffer am Lernort Bauernhof Baden-Württemberg

Das Projekt „Lernort Bauernhof Baden-Württemberg“ zeigt Kindern und Jugendlichen, wie Nahrungsmittel im Land erzeugt werden. Bisher geschah dies durch Besuche von Jugendgruppen, meist Schulklassen auf Betrieben. Seit Herbst 2022 gibt es nun auch die Möglichkeit 4 Betriebe virtuell zu besuchen. Drei Koffer mit jeweils acht VR-Brillen und einem Monitor ermöglichen Lehrerinnen und Lehrern die Landwirtschaft ins Klassenzimmer zu holen. Die VR-Brillen bringen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen näher an die Landwirtschaft heran als es jeder Text und jedes Video vermag. Der 360°-Blick macht es möglich, sich im Hühnerstall genau umzuschauen, den Blick aus dem Traktor heraus zu genießen oder die Reihen einer Apfelplantage zu inspizieren. Ein klein bisschen Achterbahngefühl ist auch angesagt, wenn sich ein gefühlter Abgrund unter dem Heukran auftut. Gleichzeitig zeigen die Filme, wie Landwirtschaft heute funktioniert. Was es braucht, damit die Milch fürs Müsli morgens auf dem Tisch steht. Wie Brot und Eier auf den Markt kommen. Wie Getreide und Äpfel geerntet werden. Da das Projekt vom Land Baden-Württemberg gefördert wurde, stehen die Koffer nun jeder interessierten Klasse kostenlos zur Verfügung. An den drei Standorten Stuttgart, Freiburg und Bad Waldsee können sie bei den Geschäftsstellen der Landjugendverbände gegen eine Kaution ausgeliehen werden. Buchungsanfragen sind online möglich: www.lernort.farm/vr

19.10.2022

Nationaler Preis Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das UNESCO-Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen (BNE 2030)“ betont die Rolle von BNE für die Erreichung der Agenda 2030 und damit aller 17 Nachhaltigkeitsziele. Es verdeutlicht die Bedeutung von BNE für die notwendige individuelle und gesellschaftliche Transformation hin zu einer gerechten und nachhaltigen Welt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
– Transformative Handlungen sind entscheidend für den erfolgreichen gesellschaftlichen Wandel.
– Strukturelle Veränderungen können mit Werten wie Suffizienz und Solidarität Zielkonflikte zwischen Wachstum und Nachhaltigkeit lösen. Ziel ist es, Menschen für diese Zielkonflikte zu sensibilisieren und sie zu motivieren, sich gemeinsam für eine gerechte und ökologisch verantwortungsvolle Entwicklung der Gesellschaft einzusetzen.
– Die technologische Zukunftschafft Anreize, um nachhaltigere Technologien zu fördern, gleichzeitig technologische Entwicklungen in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit kritisch zu hinterfragen.

19.10.2022

Fit in Gesundheitsfragen - Unterrichten zu Krebs

Lehrkräfte zur Durchführung einer Evaluationsstudie mit Schülerinnen und Schülern gesucht!
Motivation des Projekts ist die Verbesserung des gesundheitsförderlichen Wissens sowie der Gesundheitskompetenz bei Kindern und Jugendlichen. Große Studien zeigen Defizite in beiden Bereichen.
Ziel war daher die Entwicklung von innovativen Lerneinheiten für den Unterricht, die das Wissen zu Krebs und die Gesundheitskompetenz fördern. Die kostenlosen Unterrichtsmaterialien sind wissenschaftlich fundiert, wurden lehrplanbezogen konzipiert und können unkompliziert im Unterricht eingesetzt werden.
Zum Projektende ist nun eine Evaluation geplant. Sie soll sicherstellen, dass die Unterrichtsmaterialien sowohl das Wissen als auch die Gesundheitskompetenz nachhaltig und effektiv verbessern. Für die Durchführung dieser Evaluationsstudie bittet das Deutsche Krebsforschungszentrum herzlich um Unterstützung.
Studieninformation
Teilnehmende: Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren
Ort: Schulen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
Untersuchte Unterrichtsmaterialien:
• Humane Papillomviren (Sek I)
• Krebsmythen (Sek I)
• Entstehung von Krebs (Sek II)
[Dauer max. 80 Minuten. Lehrplanbezug zu Biologie und weiteren Fächern!]
Ablauf: Lehrkräfte setzen eines der Materialien im Unterricht ein. Zudem teilen sie drei Fragebögen an die Schülerinnen und Schüler aus (jeweils ca. 5 Minuten):
1. Befragung vor dem Einsatz des Materials (ca. 1 Woche vorher)
2. Befragung direkt im Anschluss an den Einsatz des Materials
3. Befragung zeitversetzt (ca. 4 Wochen später)
Unterstützen Sie uns, das Thema Gesundheit am Lernort Schule zu stärken? Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Studieninformationen: kid-kommunikation@dkfz.de

19.10.2022

youstartN – Nachhaltige Schüler*innen-, Azubifirmen und -genossenschaften für die Zukunft fördern

Das Programm youstartN fördert junge Menschen mit Unternehmer*innengeist und Engagement für Nachhaltigkeit. Zwischen 500 und 5.000 Euro vergibt youstartN für kreative Gründungsideen oder Schüler*innen-, Azubifirmen und -genossenschaften, die einen Beitrag zu Nachhaltigkeit leisten wollen. Stiftung Bildung wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und richtet sich an Schüler*innen und Azubis mit eigenem Start-up, Unternehmen oder eigener Schüler*innen-, Azubifirma oder -genossenschaft. Auch eine Bewerbung vor Gründung ist möglich./ Das Antragsformular ist schnell ausgefüllt; das Stiftung Bildung-youstartN-Team unterstützt zudem bei der Antragsstellung youstartn@stiftungbildung.org. Weitere Informationen https://www.stiftungbildung.org/youstartn

12.10.2022

Verleihbare Materialien und finanzielle Förderung für Aktionen zum Thema Wasser

Im Rahmen der EU-weiten Kampagne „Water of the Future“ verleiht finep kostenlos eine Aktions-Toolbox zum Thema Wassergerechtigkeit und Wasserfußabdruck sowie eine Wanderausstellung, die positive Beispiele für einen global nachhaltigeren Umgang mit Wasser zeigt. Die Materialien wurden insbesondere für junge Menschen ab 15 Jahren entwickelt. Für die Gestaltung eines breitenwirksamen Rahmenprogramms zur Toolbox oder zur Ausstellung werden außerdem bis zu 600€ Fördermittel vergeben. Junge Menschen ab 15 Jahren, Vereine und Initiativen können die Fördermittel beantragen. Weitere Informationen zur Toolbox gibt es hier: www.finep.org/finep-materialien/toolbox-verleih/ sowie zur Ausstellung hier: https://finep.org/finep-materialien/ausstellungen/wasserwandel/.

12.10.2022

Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg 2023

Der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg wird in diesem Jahr zum fünften Mal landesweit ausgeschrieben. Ab Mitte September können Schulleitungen und Kollegien vorbildliche Kolleginnen und Kollegen nominieren, die in den Klassenstufen 3 bis 6 aller Schularten in Baden-Württemberg unterrichten und sich durch besondere Leistungen im Themenfeld Bildung für nachhaltige Entwicklung auszeichnen. Es werden drei Lehrerpreise verliehen. Jeder Preis ist mit 25.000 Euro Preisgeld dotiert. Die Preise werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Sommer 2023 überreicht. Unterstützt wird der Lehrerpreis von der experimenta Heilbronn. Die Nominierungsfrist endet am 15. November 2022. Alle Informationen zum Nominierungsverfahren finden Sie unter www.lehrerpreis-bw.de

08.10.2022

Schulgarteninitiative 2022/2023 „Lernen für die Zukunft - Gärtner macht Schule“

Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz schreibt gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport die Schulgarteninitiative aus. Beteiligen können sich baden-württembergische Schulen aller Schularten, die in der Schulgartenarbeit aktiv sind, egal ob erst mit den Planungen begonnen wurde oder der Schulgarten bereits fester Bestandteil des Schullebens ist. Die Initiative umfasst folgende Elemente: Ein Zertifizierungsangebot für Schulgärten in drei Stufen, Tipps und Beratung durch eine Bewertungskommission, zwei digitale Fortbildungen zur Einführung im Herbst 2022 sowie Praxis-Workshops zum Abschluss im Frühjahr 2024, Förderung der Initiative durch zahlreiche Organisationen, welche auch die teilnehmenden Schulen vor Ort unterstützen. Die Anmeldung zur Initiative muss bis zum 31. Januar 2023 an das zuständige Regierungspräsidium geschickt werden. Weitere Informationen zur Initiative sind auf der Homepage des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zu finden.

05.10.2022

Mit Jugendlichen Verbraucherschutz kreativ gestalten

Das Peer-to-Peer Projekt Verbraucherchecker des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) steht unter dem Motto „Weil wir wissen wollen, was wir brauchen, kaufen, essen, tragen…“. In einem speziellen Ausbildungsprogramm setzen sich Jugendliche mit ihrer Rolle als Verbraucher:innen auseinander. Interessierte können sich ab sofort auf verbraucherchecker.de für die Peer-Scout-Ausbildung anmelden. In der Peer-Scout-Ausbildung der Verbraucherchecker erhalten die Jugendlichen Informationen zum Verbraucherschutz und Methoden, um eigene Aktionen zu starten. Sie entwickeln eigene Verbraucherschutzformate und zeigen ihren Freund:innen, Familien und Bekannten – kurz, ihren Peers – was ihnen am Verbraucherschutz wichtig ist. Ausgebildet werden die angehenden Peer-Scouts in interaktiven Workshops von qualifizierten Trainer:innen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab etwa 15 Jahren.

05.10.2022

Jahreskongress Berufliche Bildung

Unter dem Motto "Perspektiven entwickeln und Chancen nutzen" findet am 11.-12. Oktober 2022 der diesjährige Jahreskongress Berufliche Bildung im ICS - Internationales Congresscenter - der Messe Stuttgart statt. Auf der Agenda stehen aktuelle und praxisbezogene Themen wie KI in der Pflege, das intelligente Klassenzimmer, Industrie 4.0 und die Motivation von Auszubildenden sowie Virtual Reality in der Ausbildung. Die Schirmherrschaft über "jakobb" mit seinen über 30 Workshops und weiteren spannenden Angeboten, trägt wie immer die Frau Kultusministerin Theresa Schopper. Neben Live-Vorführungen und interessanten Keynotes, z.B. von Neurowissenschaftler und Psychologe Prof. Dr. Volker Busch, bietet sich durch die Durchführung als Präsenzveranstaltung sicherlich an vielen Stellen die Gelegenheit zu einem intensiven Austausch.

30.09.2022

Selbstlernmodul Feedback-Kompass

An der Universität Konstanz ist im Rahmen des Projekts "FEED-U - Für eine digital unterstützte Feedbackkultur", welches durch das Förderprogramm "Lehrerbildung in Baden-Württemberg" durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert wird, ein Selbstlernmodul zum Thema Feedback entstanden. Der "Feedback-Kompass" ist ein frei verfügbares OER-Selbstlernangebot für Dozierende und Studierende zum Aufbau und zur Förderung grundlegender Feedback-Kompetenzen in Studium und Lehre. Die Inhalte gliedern sich in 6 Kapitel und können einzeln ausgewählt werden. Die Bearbeitungsdauer aller Kapitel dauert ca. 2 Stunden.

21.09.2022

Jugend präsentiert: Trainings und Veranstaltungen

Jugend präsentiert bietet hier mit dem sogenannten Multiplikator*innentraining ein zweistufiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II an. Die Inhalte orientieren sich an den fünf Modulen zur Förderung der Präsentationskompetenz. Durch die Teilnahme erhalten Lehrkräfte freien Zugang zu allen Unterrichtsmaterialien in Klassensatzstärke. Seit über 10 Jahren fördert die Bildungsinitiative Jugend präsentiert die Präsentationskompetenzen von Schülerinnen und Schülern insbesondere in den MINT-Fächern. Das vielfältige Angebot umfasst sowohl einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, Unterrichtsmaterialien sowie Fortbildungen für Lehrkräfte. Alle Angebote von Jugend präsentiert sind kostenfrei. Jugend präsentiert ist ein Projekt der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit Wissenschaft im Dialog GmbH, Berlin und der Universität Tübingen.

14.09.2022

"Eine Generation wiedervereinigt?

Über 30 Jahre ist die deutsche Einheit nun schon „alt“. Mittlerweile sind Generationen herangewachsen, die – sofern sie in Deutschland geboren sind – keine eigenen Erfahrungen mit Unfreiheit und Diktatur mehr haben. Nicht nur im Unterricht stellt sich die Frage, wie die Geschichte der deutschen Teilung, die kommunistische Diktaturerfahrung, die deutsche Vereinigung und der Transformationsprozess zeitgemäß vermittelt werden können. Die bundesweite Lehrerkonferenz „Eine Generation wiedervereinigt!? Deutsch-deutsche Geschichte unterrichten“ die von der Bundesstiftung Aufarbeitung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und dem Hamburger Landesverband des Verbandes der Geschichtslehrerinnen und -lehrer Deutschlands durchgeführt wird, setzt hier an: Lehrkräfte, Referendare, Studierende und Mittler der historisch-politischen Bildungsarbeit bekommen Impulse aus der Fachwissenschaft wie auch zu neuesten didaktischen Trends und können sich vernetzen. In Workshops werden praxisnah einzelne Projekte und Formate vorgestellt und auf dem Podium kommen Zeitzeugen mit Lehrkräften ins Gespräch.

20.07.2022

Französische Sommeruniversität am Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg 2022

Les grandes femmes de l’histoire de France: Weiterbildung in französischer Sprache und Kultur, mit erfahrenen französischen SprachlehrerInnen und SpezialistInnen aus renommierten Universitäten Frankreichs – das ist seit 1996 das Ziel der französischen Sommeruniversität am Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg. Unser Programm wird für alle an Frankreich Interessierten – unter anderem für LehrerInnen, Studierende und SchülerInnen (ab Klasse 11) – sorgfältig gestaltet. Vom 5. bis zum 9. September 2022 können Sie Ihre Französischkenntnisse und Ihr Wissen über die französische Kultur vertiefen. Die diesjährige Sommeruniversität widmet sich den großen – und zu Unrecht vergessenen – Frauenfiguren der französischen Geschichte.

19.06.2022

"Datenschutz – leicht erklärt" – 18 Videoclips für Schülerinnen und Schüler

Die Initiative „Datenschutz geht zur Schule“ startet mit „Datenschutz – leicht erklärt“ ein Video-Projekt für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Betreuungspersonen. 18 Videoclips stehen zum Download bereit. Die vom Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. ins Leben gerufene Initiative „Datenschutz geht zur Schule“ sensibilisiert Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland dafür, mit eigenen Daten und den Daten anderer im Internet und in den sozialen Medien sicherer und bewusster umzugehen. Das Sensibilisierungsangebot der ehrenamtlich tätigen Dozentinnen und Dozenten wurde in den letzten Jahren erfolgreich in den Schulen etabliert, denn im Zuge von Digitalisierung und dem immer größer werdenden Angebot für Kinder und Jugendliche im Netz wurde klar, dass auch die Risiken für junge Menschen immer umfangreicher werden.

27.04.2022

Das Hospitationsprogramm an Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises

Wie schaffen es manche Schulen, besonders erfolgreich zu sein? Was machen sie anders als andere? Mit unserem Hospitationsprogramm an Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises können Sie sich gemeinsam mit einer Kollegin bzw. einem Kollegen auf die Suche nach Antworten begeben. Bewerben Sie sich jetzt im Tandem für eine fünftägige Hospitation! Teilnehmen können Schulleitungsmitglieder, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen aller Schularten. Bewerbungen von Schulen, deren Kollegium mehr als zwölf Personen umfasst, sind nur im Tandem möglich – also zwei Vertreter der Schule. Da Schulleitungen bei Veränderungsprozessen eine entscheidende Rolle spielen, setzen wird die Teilnahme der Schulleitung am abschließenden Perspektivtreffen voraus, auch wenn sie nicht selbst hospitiert hat.

13.04.2022

Onlineumfrage zur Nutzung der Weiterbildungssuchmaschine IWWB

Im Rahmen des Projekts IWWB-PLUS: InfoWebWeiterbildung – Personalisierter Lernumgebungs-Suchraum möchte das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung gerne erfahren, wer die Weiterbildungssuche des InfoWeb Weiterbildung (IWWB) aus welchen Gründen nutzt, damit dieses noch besser an Ansprüche und Bedürfnisse der Besucher anpasst werden kann. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und die Angaben bleiben selbstverständlich völlig anonym.

08.03.2022

Deutsch-französischer Geschichtswettbewerb: „Über Grenzen hinweg: Deutsch-Französische Lebenswege“

Der deutsch-französische Geschichtswettbewerb EUSTORY-France lädt Schülerinnen und Schüler mit der Wettbewerbsrunde 2021/2022 dazu ein, auf Spurensuche zu gehen und über Frauen und Männer aus Deutschland und Frankreich zu recherchieren, die aus ganz unterschiedlichen Gründen, vor Kurzem oder schon vor langer Zeit, „Grenzgängerinnen“ und „Grenzgänger“ waren. Der diesjährige Wettbewerb möchte die Gelegenheit bieten, anhand der vielen individuellen Lebenswege und Geschichten dieser Menschen „Geschichte“ zu entdecken und herauszufinden, ob sie darin Zeuginnen und Zeugen, federführende Akteurinnen und Akteure oder Opfer waren und ob sich die Lebenswege aus Liebe, Bestrebungen, dem Wunsch nach Freiheit ergeben haben – oder ob sie unter Zwang und durch den Wahnsinn und das Böse im Menschen entstanden sind.

23.02.2022

14. Geschichtsmesse: Demokratie unter Druck. Freiheit, Protest und Extremismus in Europa nach 1989/90

Freiheit ist in unserer Geschichte ein scheinbar übermächtiges Leitmotiv. Der Wunsch nach Freiheit war und ist Antrieb für Revolutionen und gesellschaftlichen Wandel. Über kaum einen anderen Begriff wird in der historisch-politischen Bildung und insbesondere im Bereich der Aufarbeitung der SED-Diktatur so viel gesprochen. Was aber ist mit Freiheit genau gemeint? Was verstehen Menschen in Ost- und Westdeutschland jeweils darunter? Warum fühlen sich manche Bürgerinnen und Bürger auch in der Demokratie unfrei? Wie immer bietet die Geschichtsmesse ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Podiumsgesprächen, Vorträgen und Filmen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums sind darüber hinaus eingeladen, dem Publikum ihre aktuellen Projekte vorzustellen.

23.02.2022

Datenschutz im Pixi-Format

Am 3. Dezember hat der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) zwei Kinderbücher zum Thema Datenschutz veröffentlicht. Beide Bücher wurden vom Carlsen-Verlag exklusiv für den BfDI produziert und erklären auf leicht verständliche Weise was Privatsphäre bedeutet und was schon die Jüngsten tun können, um sie zu schützen. Das Pixi-Buch "Die Daten-Füchse - Das ist privat!" wurde für Kinder im Kindergartenalter sowie für Grundschülerinnen und Grundschüler bis zur 2. Klassenstufe, Eltern und alle Pixi-Liebhaber entworfen. Das Buch aus der Pixi Wissen-Reihe "Die Daten-Füchse - Was ist Datenschutz?" ist für Schülerinnen und Schüler ab der 3. bis zur 7. Klassenstufe und für alle interessierten Leserinnen und Leser erstellt worden.

09.02.2022

Jugend präsentiert: Grundlagentrainings für Grundschullehrkräfte

Im Frühjahr finden wieder kostenfreie Grundlagentrainings für Grundschullehrkräfte von Jugend präsentiert Kids statt. Im Rahmen des Trainings erhalten Sie von Trainer*innen der Forschungsstelle Präsentationskompetenz der Universität Tübingen eine Einführung in das Konzept von Jugend präsentiert Kids und praktische Impulse für Übungen an der Grundschule. Außerdem bieten wir Ihnen einen Einstieg in den Einsatz der Bewertungsgrundlagen für Präsentationen an Grundschulen und die Materialien von Jugend präsentiert Kids. Ein Grundlagentraining setzt sich aus drei zusammenhängenden Trainingseinheiten sowie einer Einführungsveranstaltung zusammen. Im Frühjahr bieten wir sowohl digitale Termine als auch Termine vor Ort an. In beiden Formaten werden die gleichen Inhalte thematisiert.

01.02.2022