Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Schülerlösungen korrigieren

Workshop Schülerlösungen korrigieren

Als Vertiefung und Ergänzung zu den Musteraufgaben für den standardbasierten und kompetenzorientierten Unterricht im Fach Physik kann mit den Kolleginnen und Kollegen das Korrigieren von Schülerlösungen besprochen werden. Hierzu sind im folgenden (reale, anonyme) Schülerlösungen zu solchen Abituraufgaben zusammengestellt, die vorwiegend aufsatzartige Antworten verlangen.

Darüber hinaus bietet sich im Rahmen des Workshops die Möglichkeit, auf die EPAMatrix, die Anforderungsbereiche sowie Operatoren-Liste einzugehen. Um die Operatoren in den Vordergrund zu stellen, wurden diese in den Aufgabenstellungen unterstrichen und die Definitionen unten auf der entsprechenden Seite zitiert.

Die Aufgaben sind stets gleich aufgebaut:

  • Aufgabenstellung
  • Musterlösung
  • Definitionen der Operatoren
  • Schülerlösungen mit Korrekturrand

Darüber hinaus finden sich Kopiervorlagen zu den EPA-Operatoren, EPA-Matrix und EPAAnforderungsbereichen.

Der Workshop kann - je nach zur Verfügung stehenden Zeit - in einer langen und einer kurzen Version durchgeführt werden:

Vorschlag für den Workshop (lange Version)

  • Besprechung der EPA-Operatoren
    (Kopiervorlage auf Seite 3)
  • Besprechung der EPA-Matrix
    (Kopiervorlage auf Seite 4)
  • Besprechung der EPA-Anforderungsbereiche
    (Kopiervorlage auf Seite 5)
  • Einteilen der Teilnehmer in Gruppen zu je ca. 3 Personen
  • Austeilen der Aufgaben mit Musterlösung und Operatorendefinition
    (Kopiervorlagen in separaten Dateien)
  • Jede Gruppe ordnet die Aufgabe mit Hilfe der EPA-Kompetenzen in die EPA-Matrix ein - analog zur Zuordnung im Heft Musteraufgaben für den standardbasierten und kompetenzorientierten Unterricht im Fach Physik )
  • Jeder Teilnehmer erstellt sich eine eigene Punkteverteilung basierend auf der jeweils angegebenen Maximalpunktzahl.
  • Jeder Teilnehmer bekommt 1 bis 3 Schülerlösungen, korrigiert diese und bewertet sie mit Punkten.
  • Die Teilnehmer einer Gruppe vergleichen ihre Ergebnisse und diskutieren Abweichungen.
  • Im Plenum stellt jede Gruppe besonders interessante Abweichungen und Diskussionsergebnisse vor.

Vorschlag für den Workshop (kurze Version)

  • Einteilen der Teilnehmer in Gruppen zu je ca. 3 Personen
  • Austeilen der Aufgaben mit Musterlösung und Operatorendefinition (Kopiervorlagen in separaten Dateien)
  • Jeder Teilnehmer erstellt sich eine eigene Punkteverteilung basierend auf der jeweils angegebenen Maximalpunktzahl.
  • Jeder Teilnehmer bekommt 1 bis 3 Schülerlösungen, korrigiert diese und bewertet sie mit Punkten.
  • Die Teilnehmer einer Gruppe vergleichen ihre Ergebnisse und diskutieren Abweichungen.
  • Im Plenum stellt jede Gruppe besonders interessante Abweichungen und Diskussionsergebnisse vor.

Download

Schülerlösungen korrigieren: Herunterladen [pdf] [82 KB]

Vorlagen:
Physik-Abitur 2006 A II d: Herunterladen [pdf] [153 KB]
Physik-Abitur 2006 A III d: Herunterladen [pdf] [179 KB]
Physik-Abitur 2007 A I: Herunterladen [pdf] [1,8 MB]

 

Weiter mit EPA-Operatoren für die Abiturprüfung