Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

1. Lernjahr / Klasse 8

Schema Visita de España
Eine Sprachmittlungsaufgabe zur ersten Einführung und Übung von Sprachmittlungsstrategien (aus der Muttersprache in die Fremdsprache)

Art der Sprachmittlung

von der schriftlichen Vorlage zum dialogischen Sprechen

Lernjahr + Umfang der UE

erstes Lernjahr (Ende)
4 – 6 Unterrichtsstunden

tarea final

Visita de España
Recibís la visita de Flor y Javier de Burgos. Por la tarde queréis hacer algo interesante con ellos. Tenéis varias ideas y material en alemán. Tenéis que explicar vuestras ideas a Flor y Javier, discutir con ellos para saber lo que (no) les gusta y lo que quieren hacer. Al final hacéis lo que quieren hacer vuestros invitados españoles, sabéis qué hacer, dónde quedáis y a qué hora.
Como Flor y Javier no hablan alemán, tenéis que explicarles todo en español.
Anschließende Schritte:

  1. Analyse der Rahmenaufgabe: notwendiges sprachliches Material – was ist schon bekannt?
  2. Diagnose: wie gut beherrschen die Schüler die bekannten sprachlichen Mittel
  3. Erarbeitung von Sprachmittlungsstrategien: Flor und die Schüler beim Frühstück, Nachricht der Mutter
  4. Übung der Strategien: Flor und Schüler in der Schule – AGs (z.T. HA)
  5. Vorbereitung und Durchführung des Dialogs
  6. Evaluation

verwendete Medien

Arbeitsblätter
eventuell zusätzlich regionales Prospektmaterial

Aufgabe(n) zur Diagnose

Nach Analyse der tarea final und Zusammenstellung der zur Bewältigung notwendigen sprachlichen Mittel, überprüfen die Schüler individuell, was sie wie gut beherrschen.
Lerntheke zu den verschiedenen sprachlichen Mitteln – die Schüler wählen nach persönlichem Bedarf aus.

geschulte Teilkompetenzen

Sprachmittlungsstrategien für das Mitteln von der Mutter- in die Fremdsprache
Wortschatz zu den Themen Uhrzeit, sich verabreden, Vorlieben benennen, zustimmen und ablehnen, begründen, Freizeitaktivitäten
das Verb gustar
indirekte Objektpronomen
dialogisches Sprechen
eine Rolle übernehmen
auf Vorstellungen und Wünsche des Gesprächpartners eingehen

Binnendifferenzierung

1. Diagnose: Schüler wählen Aufgaben selbst nach persönlichem Bedarf aus.
2. Flyer bzw. Prospektmaterial: unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Umfang; Lehrer kann leichteres bzw. schwierigeres Material zuteilen

Erwartungshorizont

Die Schüler erläutern im Dialog adressatenbezogen, d.h. auf die Interessen des spanischen Besuchs abgestimmt, die wesentlichen Informationen ihrer Textvorlagen. Sie verwenden die erarbeiteten Sprachmittlungsstrategien und setzen die geübten sprachlichen Mittel ein. Am Schluss des Dialogs gelangen sie zu einer Einigung.

Evaluation

Evaluation der vorgeführten Dialoge durch die Schüler.
Vorschlag für mündliche Leistungsmessung: eine deutsche Textvorlage im Gespräch in der Fremdsprache erläutern.
Vorschlag für schriftliche Leistungsmessung: eine deutsche Textvorlage schriftlich mitteln (geschrieben wird, was die Schüler mündlich sagen würden).

Schema Visita de España: Herunterladen [doc] [61 KB]
Schema Visita de España: Herunterladen [pdf] [17 KB]