Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

El contexto histórico

                   Übersicht zum Modul El contexto histórico

Ziele und Verlauf

Anhand des Moduls zum historischen Kontext des Films También la lluvia erwerben SuS durch die Bewältigung folgender Lernaufgaben (tareas) ein Bewusstsein von der historischen Ausbeutung der indigenen Bevölkerung durch die spanischen Eroberer  und den ersten sich dagegen auflehnenden historischen  Widerstand. Die SuS erleben die geschichtlichen Konflikte anhand der drei historischen Persönlichkeiten Christoph Kolumbus, Antonio de Montesinos und Bartolomé de las Casas.

Das Bewusstsein für diesen historischen Hintergrund, der im Film eine der Erzählebenen darstellt, ist einerseits die Voraussetzung für ein grundlegendes Verständnis der Filmstruktur (parallele Verknüpfung einer historischen mit einer aktuellen Konfliktsituation) sowie für die Gesamtaussage des Films (jahrhundertelange Ausbeutung der indigenen Bevölkerung Lateinamerikas in wechselnden Formen und durch wechselnde Verursacher sowie der Versuch des Widerstands und der Befreiung aus dieser Unterdrückung).  Nur die historische Übersicht über diese jahrhundertelangen Prozesse führt zum eigentlichen Verständnis für ein wesentliches identitätsstiftendes Bewusstsein unter der indigenen Bevölkerung Lateinamerikas: das Bewusstsein von Ausbeutung und Widerstand als fester Bestandteil ihrer Identität.

Neben dem kulturellen Schwerpunkt schulen die tareas eine ganze Reihe kommunikativer Kompetenzen, die jeweils bei den Lernaufgaben angegeben sind. Dabei werden bereits vorausschauend auf den neuen Bildungsplan Baden-Württemberg auch eine Vielzahl an Leitperspektiven berücksichtigt (Medienbildung / Bildung für Toleranz und Vielfalt / Bildung für nachhaltige Entwicklung / Verbraucherbildung). Die notwendigen Materialien zu den einzelnen Lernaufgaben befinden sich in Form von Arbeitsblättern und  Links zu youtube-Videos innerhalb der tareas.

Das Modul setzt sich aus folgenden Lernaufgaben zusammen, die in dieser Reihenfolge bearbeitet werden sollten:

 

  • Kompetenzen: Hör-/Sehverstehen / Leseverstehen /  Monologisches Sprechen / Kulturelle Kompetenz

    Tarea 1 El Año Mágico : 1492, el final de la Reconquista marca el principio del Imperio español

  • Kompetenzen: Hör-/Sehverstehen / Leseverstehen / Sprachmittlung /  Monologisches Sprechen / Kulturelle Kompetenz

    Tarea 2 – El encuentro entre Cristóbal Colón e Isabel de Castilla.

  • Kompetenzen: Hör-/Sehverstehen / Sprachmittlung /  Monologisches Sprechen / Kulturelle Kompetenz

    Tarea 3 El planteamiento: dos películas, dos formas diferentes de presentar a Cristóbal Colón

  • Kompetenzen: lexikalische Kompetenz / Hör-/Sehverstehen / Monologisches Sprechen / Kulturelle Kompetenz

    Tarea 4 – 1524, el sistema de la encomienda (M1 / M2 / M3)

  • Kompetenzen:  Sprachmittlung / Umgang mit Texten / Dialogisches Sprechen / Kulturelle Kompetenz

    Tarea 5 Entre represión y rebelión: Bartolomé de las Casas ante un conflicto de conciencia

Übersicht zum Modul: Herunterladen [docx] [16 KB]

Übersicht zum Modul: Herunterladen [pdf] [416 KB]