Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Gestufte Hilfen

Merkmale und Funktion
Einsatzmöglichkeiten
Hinweise zur Ausgestaltung und zum Einsatz im Unterricht

Wo und warum könnten gestufte Hilfen im Unterricht sinnvoll sein?
  • Desiderat:
    ein kleinschrittiger fragend- entwickelnder Unterricht, sondern Unterricht, der mit...
    ...möglichst offenen Impulsen und/ oder komplexen Aufgaben eigenständige und kreative Lösungen anstößt
  • Dilemma: Heterogenität der Lerngruppe
    Nur die Leistungsstarken gewinnen. Sie werden besser, die Leistungsschwächeren werden abgehängt.
  • Gestufte Hilfen als ein Ausweg?

Gestufte Hilfen gibt es schon lange! (n. Zeck 1977)

Motivationshilfen

Rückmeldungshilfen

Allgemein strategische Hilfen

Inhaltsorientiere strategische Hilfen

Inhaltliche Hilfen

Die Aufgabe ist nicht schwer.

Du bist auf einem guten Weg

Lies die Aufgabe nochmal genau durch.

Wende Deine Kenntnisse zur Geschwindigkeit an.

Denke an den Zusammenhang von Licht und Fotosynthese.

Du bekommst schnell Anhaltspunkte für die Lösung.

Du stehst kurz vor der Lösung

Schreib Dir die gegebenen Daten heraus.

Beachte Deinen Heftaufschrieb aus der Vorstunde

Denke an den Zusammenhang von Weg, Zeit und Geschwindigkeit

   

Versuche die gegebenen Daten in eine Zusammenhang zu bringen

Beachte besonders diesen Aspekt. Er ist der Schlüssel.

 

Gestufte Hilfen kommen vom Lehrer oder vom Papier
  • Gestufte Hilfen können nicht im Plenum, sondern nur während Gruppen- oder Partnerarbeitsphasen gezielt für „bedürftige“ SuS eingesetzt werden.
  • Die Lehrkraft kann gezielt mit Hilfen ausgehend von motivationalen bis hin zu inhaltlichen Hilfen agieren.
  • ...aber sie kann nicht überall sein.
  • Tendenz seit einigen Jahren: Allgemein- strategische, inhaltsorientierte strategische und inhaltliche Hilfen werden als „Hilfekärtchen“  verschriftlicht.

Die Ideallösung?

Die Ideallösung?

 

zurück: Einführung | Marktplatz

weiter: Erstellung einer Hilfssequenz

 

Gestufte Hilfen: Herunterladen [pptx] [500 KB]