Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Ökologie Klasse 9/10


Die amerikanische Seeforelle wurde vor 20 Jahren illegal im Yellowstone-Nationalpark (USA) ausgesetzt. Die Seeforelle hat sich seitdem unter anderem auf Kosten der einheimischen Cutthroat-Forelle kräftig vermehrt. Gleichzeitig wurde ein deutlicher Rückgang der Wapitis, der im Nationalpark heimischen Hirschart, beobachtet.
Warum verschwinden die Wapitis?

Der Anstieg der Seeforellenpopulation und das Schrumpfen der Wapitipopulation …

  1. sind zwei unabhängig voneinander ablaufende Vorgänge.
  2. hängen zusammen, da die zunehmende Zahl von Touristen, die die Seeforelle angeln, die Hirsche nachhaltig stört.
  3. hängen zusammen, da Grizzlybären, die vorher die Cutthroat-Forelle beim Ablaichen in den Zuflüssen des Sees gefressen haben, die Seeforelle wegen anderer Ablaichgewohnheiten nicht erbeuten können und daher bevorzugt auf Wapiti-Jungtiere ausweichen.

Lösung:

Lösung

 

zurück: Synapse Kl 10/11

weiter: Immunbiologie/HIV Kl 7/8

 

Ökologie Klasse 9/10: Herunterladen [pptx] [78 KB]

Ökologie Klasse 9/10: Herunterladen [pdf] [467 KB]