Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Variante 4: mit Fragenkette


Über das  Axon leiten Nervenzellen Informationen verschlüsselt in Form von elektrischen Impulsen weiter, den Aktionspotentialen. Dabei verändern sich die Spannungsverhältnisse an der Axonmembran in typischer, immer gleichbleibender Art und Weise (siehe Abb. 1, Reizsituation C), Aktionspotentiale laufen also immer gleich ab.
Man kann ein Axon künstlich reizen und ein solches Aktionspotential auslösen.

Membranspannung

Abb. 1 : Membranspannung in drei Reizsituationen A - C [1] ,
Reizsituation C gegliedert in Phase 1 – 6; Größe von Reiz A < Reiz B < Reiz C

  1. Verlauf und Zustandekommen eines Aktionspotentials:

    Bearbeiten Sie in einer Gruppe zu zwei oder drei Personen die Fragenkette unter Zuhilfenahme der Abb. 1.

    • Lesen Sie zuerst die Frage, beraten Sie sich ausführlich über eine mögliche Antwort (bzw. mögliche Antworten) und legen Sie falls gefordert die Situation mit dem Nervenzellspiel nach.
    • Vergleichen Sie erst dann mit der Musterantwort auf der Rückseite der Fragekarte und dem dazu passenden Legebild.
    • Diskutieren Sie in der Gruppe, falls ihr Antwortvorschlag von der Musterantwort abweicht, um alle Unklarheiten zu beseitigen (eventuell unter Einbeziehung der Lehrkraft).
    • Füllen Sie auf dem Arbeitsblatt „Das Aktionspotential“ mit Stichpunkten die Kästchen für die einzelnen Phasen aus und gehen Sie erst dann zur nächsten Frage weiter.
    • „Wird die Schwellenspannung erreicht, läuft ein Aktionspotential nach der Alles-oder-Nichts-Regel ab.“
    • Erklären Sie das Schülerzitat.

Textfeld: Nervenzellen-Spiel
1 Spielplan (Ruhepotential oder Aktionspotential)
1 Reizelektrode
4 Natriumkanäle (offen)
3 Kaliumkanäle (offen)
6 Pfeile (Strömungsrichtung Ionen)
16 Natriumionen
17 Kaliumionen

Bitte vor und nach dem Spiel auf Vollständigkeit prüfen! Danke :-)

 

Legende:

Legende


[1] Verändert nach: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Aktionspotential.svg (GNU-Lizenz – Free Documentation License Version 1.2 und CC-Lizenz 3.0 unportet; entnommen am 08.10.2013, 16:00)

 

zurück: 3: Simulationsprogramm | Hilfe Aufgabe 4/5

weiter: Frage 1/2

 

Variante 4: mit Fragenkette: Herunterladen [docx] [1,1 MB]

Variante 4: mit Fragenkette: Herunterladen [pdf] [886 KB]