Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

M2.1a Vorüberlegungen


Vorüberlegungen zu J. Priestleys Begriffen „verbrauchte“ und „frische“ Luft

Priestley fehlten 1771 noch grundlegende Kenntnisse zur Zusammensetzung der Luft. Er sprach von „verbrauchter“ und „frischer“ Luft. Er nannte die Luft „verbraucht“, wenn eine Kerze darin schnell erlosch und „frisch“, wenn sie einige Zeit brannte.

Heute können wir seine Begriffe „verbrauchte“ und „frische“ Luft genauer erläutern. Verständige Dich darüber mit Deinen Mitschülern. Gehe folgendermaßen vor:

  1. Kennzeichne die zutreffenden Aussagen zum Brennen einer Kerze:
O  Eine Kerze brennt nur in Anwesenheit von Sauerstoff. O  Eine Kerze brennt nur in Anwesenheit von Kohlenstoffdioxid. O  Beim Brennen einer Kerze sinkt der Gehalt von Sauerstoff in der umgebenden Luft. O  Beim Brennen einer Kerze sinkt der Gehalt von Kohlenstoffdioxid in der umgebenden Luft. O  Beim Brennen einer Kerze steigt der Gehalt von Sauerstoff in der umgebenden Luft. O  Beim Brennen einer Kerze steigt der Gehalt von Kohlenstoffdioxid in der umgebenden Luft. O  Beim Brennen einer Kerze wird Sauerstoff erzeugt, während Kohlenstoffdioxid verbraucht wird. O  Beim Brennen einer Kerze wird Kohlenstoffdioxid erzeugt, während Sauerstoff verbraucht wird.
  1. Frage : Unterscheiden sich Ausatemluft und Einatemluft im Sauerstoffgehalt?

    Vermutung : Der Sauerstoffgehalt der Ausatemluft ist 1. höher oder 2. geringer als der der Einatemluft oder 3. beide sind gleich.

    Experiment : Es wird gemessen, wie lange eine Kerze unter einer Glasglocke mit normaler Luft und unter einer gleich großen Glasglocke mit Ausatemluft brennt.

    Ergebnis : Die Kerze unter der Glocke mit Ausatemluft erlischt sehr schnell, während die andere Kerze einige Zeit lang brennt.

    Auswertung:             
  1. Frage : Unterscheiden sich Ausatemluft und Einatemluft im Kohlenstoffdioxidgehalt?

    Vermutung : Der Kohlenstoffdioxidgehalt der Ausatemluft ist 1. höher oder 2. geringer als der der Einatemluft oder 3. beide sind gleich

    Experiment (s. Abb.) : experiment

    Eine Waschflasche wird mit Kalkwasser gefüllt. Kohlenstoffdioxid erzeugt beim Durchtritt durch Kalkwasser eine weißliche Trübung, alle anderen Gase hingegen nicht. 1. Experiment: Durch das durch das kurze Glasrohr wurde eingeatmet. 2. Experiment: In das lange Glasrohr wurde ausgeatmet.

    Ergebnis : Die Ausatemluft trübt das Kalkwasser schnell, die Einatemluft hingegen kaum oder gar nicht.

    Auswertung:              
  1. Erläutere, was Priestley mit „verbrauchter“ und „frischer“ Luft gemeint hat. Erkläre den Unterschied zwischen Einatemluft und Ausatemluft. Formuliere in Dein Heft.

 

zurück: Lehrerinfo | Sachinformation

weiter: M2.1b experimentelle Alternative

 

Modul 2: Aus Wasser und CO2 erzeugen Pflanzen Stärke und Sauerstoff: Herunterladen [docx] [632 KB]

Modul 2: Aus Wasser und CO2 erzeugen Pflanzen Stärke und Sauerstoff: Herunterladen [pdf] [859 KB]

Hilfen: Herunterladen [docx] [88 KB]