Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Forschungsstand


Zusammenfassung (s. vorauslaufende Seite):

  • Es lassen sich die vier Teilkompetenzen „Fragen, Vermuten, Planen und Auswerten“ identifizieren.
  • Jede Teilkompetenz kann in unterschiedlichen Niveaustufen entwickelt sein.
  • Die Teilkompetenzen sind erstaunlich schwach entwickelt.

Schlussfolgerung hinsichtlich von zu entwickelndem Unterrichtsmaterial:

  • Die Teilkompetenzen können unabhängig voneinander geschult werden. Da jede für sich bei den meisten SuS noch schwach entwickelt ist, sollten sie es sogar, um die SuS nicht zu überfordern.
  • Über die vier Teilkompetenzen eröffnet sich die Möglichkeit die Entwicklung im Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung mit Elementen der Binnendifferenzierung oder individuellen Förderung zu kombinieren (z.B. SuS üben unterschiedliche Teilkompetenzen oder SuS üben in unterschiedlichen Niveaustufen).

 

zurück: Untersuchungsergebnisse

weiter: Kopplung

 

Vortrag: Herunterladen [pptx] [7,3 MB]