Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Hilfekarten Ebene A


Grundlegende Tipps / Schritt für Schritt zum Stärkenachweis im Blatt

Sandwich – Klappweise.

Der Abschnitt mit den Fragen/ Aufgaben ist sichtbar

Diesen Abschnitt nach hinten klappen.

Den Antwortteil wieder nach vorne klappen.

 

Frage: Wie funktioniert ein Stärkenachweis?

 

Jodkaliumjodid-Lösung (Lugolsche Lösung) färbt Stärke blau bis schwarz.

Frage: Wie kann ich das Blatt so präparieren, dass die Stärke sichtbar wird?
Warum erkennst Du also keine Färbung trotz Stärke im Blatt?

 

Zellen können bei sehr tiefen Temperaturen (weniger als -10 °C) platzen. Bei sehr hohen Temperaturen (mehr als 80 °C) werden die Zellwände weich und die Membranen durchlässig. Welche der beiden Möglich

Frage: Wie erreiche ich die Durchlässigkeit der Zellmembranen?

 

 

Zellen können bei sehr tiefen Temperaturen (weniger als -10 °C) platzen. Bei sehr hohen Temperaturen (mehr als 80 °C) werden die Zellwände weich und die Membranen durchlässig. Welche der beiden Möglichkeiten hast Du hier im Unterricht?

Frage: Warum kann ich am erhitzten / abgetöteten Blatt immer noch keinen Stärkenachweis mit Lugol vornehmen?

 

Chlorophyll ist der grüne Blattfarbstoff, Er überdeckt die Blaufärbung der Stärke mit der Lugolschen Lösung.

Frage: Wie bekomme ich das Chlorophyll aus dem Blatt heraus?

 

Mit einer Pinzette wird das Blatt aus dem Ethanol herausgenommen und in Wasser getaucht, um das Ethanol zu entfernen. Das Blatt wird auf eine Petrischale gelegt und ein paar Tropfen Lugolsche Lösung hinzugefügt. Notiere die Farbe und erkläre, wie sie zustande kommt.

 

zurück: Arbeitsblatt 3

weiter: Hilfekarten Ebene B

 

Binnendifferenzierung: Herunterladen [doc] [669 KB]

Binnendifferenzierung: Herunterladen [pdf] [1,2 MB]