Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

M3.1c


c) Textarbeit: Mit dem Bericht eines „Miniaturwesens“ eine Zeichnung beschriften

In dem Text unten berichtet ein „Miniaturwesen“ von seinen Beobachtungen beim „Eintauchen“ in ein Blatt.

Notiere zu den Textstellen (1) bis (6) mit Hilfe der Schemazeichnung im Buch S.   den Fachbegriff für die entsprechende Struktur und ihre Funktion in der Tabelle. Übernehme die Tabelle in Dein Heft

Überprüfe den Bau hinsichtlich der Vermutungen 1 und 2. Notiere Deine Ergebnisse.

(1) Ich näherte mich einem riesigen, flächenhaften Bauwerk. Die eine Seite war durch eng aneinander stehende Ziegel wie vernagelt. Außen lag noch ein dünner, durchsichtiger Schutzfilm auf. Kein Durchkommen.

(2) Auf der anderen Seite schien alles genauso auszusehen, doch dann sah ich schlitzartige Öffnungen, die sich gleichmäßig über die Fläche verteilten. Sie führten ins Innere.

(3) Ich tauchte ein und kam in eine Art Höhle, die in ständigem Austausch mit der Außenwelt stand. Es wirkt geräumig und hell, aber je weiter ich vordrang desto enger wurde es.

(4) Schließlich erreichte ich engstehende längliche ziemlich grüne Gebilde, eng gesteckt wie Flaschen in einer Sprudelkiste. Hier ging es nicht mehr weiter.

(5) Ich waberte durch Höhlensystem und vernahm ein Geräusch. Es wurde lauter als ich an eine Art festes Rohr gelangte. Was floss darin? Als ich mit etwas Gewalt an einer Stelle meine Hand hineinbekam würde sie von eine zähen Flüssigkeit nach unten gezogen. Meine Hand war klebrig. Ich leckte sie ab; es schmeckte süßlich.

(6) Ich versuchte es an einer anderen Stelle. Hier sprudelte mir eine klare Flüssigkeit entgegen. Sie schmeckte nach nichts. Ich konnte meine süß- klebrige Hand darin waschen.

Als ich den Weg zurück nehmen wollte erschrak ich. Es sah alles so gleich aus. Ich wusste nicht wo ich abbiegen sollte. Zum Glück schien das aber nicht wichtig zu sein. Das Höhlensystem hatte viele Ausgänge. Ich kam an einer anderen Öffnung heraus...

Tabelle : Übersicht über die Strukturen eines Laubblatts und deren Funktion (siehe dazu Abbildung im Buch S.    )

 

Strukturen

Funktionen

(1)

obere Epidermis mit Cuticula

Abschlussgewebe; Schutz gegen Austrocknung

(2)

...

...

(3)

...

...

 

zurück: M3.1b

weiter: M3.1d

 

Modul 3: Der Aufbau eines Laubblattes passt gut zu den Anforderungen der FS: Herunterladen [docx] [1,5 MB]

Modul 3: Der Aufbau eines Laubblattes passt gut zu den Anforderungen der FS: Herunterladen [pdf] [1,6 MB]

Lehrervortrag: Herunterladen [pptx] [1,1 MB]

Blattmodell Druckvorlage: Herunterladen [docx] [1,6 MB]

Blattmodell Druckvorlage: Herunterladen [pdf] [1,5 MB]