Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Teil 1: Pisa und die Folgen

  • (2000/01) GeR/ GeR-Globalskala
  • (2000) „Pisa-Schock“
  • (2003) „Zur Entwicklung ‚nationaler’ Bildungsstandards“
    sog. Klieme-Expertise
  • KMK-Standards (‚nationale‘ Bildungsstandards)
    für den ‚Mittleren Schulabschluss‘
  • QB: Einrichtung der Länder;
    von der KMK beauftragt mit:
    • Sicherung der Unterrichtsqualität
    • Maßnahmen zur Überprüfung: Vergleichsarbeiten
  • (2004) Bildungsplan in Baden-Württemberg

 

Was sind Bildungsstandards?

Sie benennen Anforderungen, die an das Lehren und Lernen in Schulen gestellt werden.

„Die Bildungsstandards legen fest, welche Kompetenzen die Kinder oder Jugendlichen bis zu einer bestimmten Jahrgangsstufe erworben haben ... . Die Kompetenzen werden so konkret beschrieben, dass sie in Aufgabenstellungen umgesetzt und prinzipiell mit Hilfe von Testverfahren erfasst werden können.”
(Klieme, E. et al. (2003): Expertise: Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards, S. 19)

 

Bildungsstandards / Kompetenzen

Standards

Standards zielen auf Kompetenzen, tatsächliches Können.
(Tesch/fh (3/2006))

 

Kompetenzbegriff
Vielfältiger Kompetenzbegriff - Beschränkung auf 2 Kompetenzbegriffe für kompetenzorientiertes Unterrichten in Deutschland

Kompetenzbegriff
Müssigmann/Philipps/fh (3/2006)

 

Rolle von Tests im kompetenzorientierten Unterricht: Herunterladen [pdf] [498 KB]

Claudia Müssigmann 2009