Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Anhang 2 - Kopiervorlage - Rollenspiel als Transfer nach Abschluss der Unité 1

Weiterer Bezug des Rollenspiels zum Bildungsplan (Stufe 8) -  "An Gesprächen teilnehmen":

„ ... bei Verständnis- und Ausdrucksproblemen das Gespräch mit einfachen Strategien in Gang halten (wiederholen, nachfragen, präzisieren, neu ansetzen).“

 

Um diese Kompetenzen zu schulen, erhalten alle Schüler/innen zusätzlich zu den individuellen Rollenkärtchen folgende Empfehlungen (Folie, Plakat, Redemittelkärtchen ...):         

Wenn du etwas nicht verstehst , fragst du höflich nach :

"Comment?" / "Pardon, je ne comprends pas?"
"Tu peux répéter ça? / Répète, s'il te plaît."

Wenn in der Gruppe keine Ideen mehr kommen und keine/r mehr etwas sagt , versuchst du, das Gespräch wieder aufzunehmen :

"Et alors, qu'est-ce que vous pensez?"
"Et toi, qu'est-ce que tu penses, Peter?"
"Vous êtes d'accord?"
"On va/peut donc faire/aller...?"
"Toi, tu n'as rien dit, Marianne."

Wenn jemand in deiner Gruppe etwas nicht verstanden hat und nachfragt , bleibst du höflich und geduldig und wiederholst deine Aussage noch einmal. Wenn er/sie immer noch nicht mitkommt, versuchst du es anders/einfacher auszudrücken .

 

Kompetenzorientiert unterrichten bedeutet Schwerpunktsetzung: Herunterladen [pdf] [68 KB]

Bianca-Maria Kast,  Beate Nagel-Raub, Anneliese Zorn, 2009