Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Bezug zum Bildungsplan

Lernaufgabe:  Préparer une visite à la boulangerie- pâtisserie –Bildungsplanbezug und Anbindung an die neuen Lehrwerke

Standardraum:

 6

Schwerpunkte:

Förderung integrierter Kompetenzen: Sprachliche Mittel, Sprechen, interkulturelle Kompetenz

Bezug zum Bildungsplan/ Kompetenzerwartungen:

Standardraum: 6

S. 130 ff 1. Kommunikative Fertigkeiten:

Hör- und Hör/-Sehverstehen:

Die S. u. S. können

  • die Laute und Intonationsmuster des Frz. erkennen und in ihrer Bedeutungsrelevanz unterscheiden, sofern Standardsprache gesprochen wird
  • kurze, konkrete, insbesondere mimisch, gestisch oder visuell unterstützte Informationen und Erklärungen verstehen
  • einfache, auch medial vermittelte Gespräche, Erzählungen, Beschreibungen und so weiter global verstehen, sofern nicht zu schnell gesprochen wird
  • aus kurzen authentischen Ton- und Videoaufnahmen gezielt Informationen entnehmen

Sprechen:

Die S. u. S. können

  • sich durch imitierendes Sprechen Sprachkompetenz aneignen
  • in Alltagssituationen Informationen einholen und austauschen
  • in erarbeiteten Dialogen eine Rolle gestaltend übernehmen

Leseverstehen:

Die S. u. S. können

  • didaktisierten und einfachen authentischen Texten gezielt Informationen entnehmen, sofern ihnen der Sachverhalt vertraut ist. Sie können dabei auch schon auf sprachliches Vorwissen zurückgreifen

Schreiben:

Die S. u. S. können

  • Fragen zu erarbeiteten Hör- und Lesetexten beantworten
  • kleinere Texte/ Dialoge verfassen, bekannte Inhalte nach Vorgaben abwandeln und neu kombinieren

Sprachmittlung:

Die S. u. S. können in simulierten zweisprachigen Situationen mit vertrautem Inhalt vermitteln, einfache Informationen einholen und weitergeben.

S. 131 ff. 2. Beherrschung der sprachlichen Mittel:

Lexikalische Kompetenz:

Die S. u. S.

  • verfügen über einen überwiegend konkreten Wortschatz , und – in geringerem Umfang- über einen an ihren Interessen orientierten individuellen Wortschatz, den sie weitgehend situations- und adressatengerecht anwenden können.

Grammatische Kompetenz:

Die S. u. S.

  • verstehen frequente elementare Strukturen und Satzmuster und wenden diese überwiegend reproduktiv und hinreichend korrekt an.

Die S. u. S. sind weitgehend in der Lage

  • Sachverhalte und Vorgänge [...darzustellen [...] Verben auf –er, -dre und   –ir sowie einige häufig gebrauchte unregelmäßige Verben
  • Informationen, Sachverhalte und so weiter erfragen und weiterzugeben (Intonationsfrage, [...] Fragewörter [...] combien [...]
  • Aufforderungen und Bitten ausdrücken
  • Mengen angeben (unbestimmter Artikel im Singular und Plural, Grundzahlen [...]
  • [...] Willensäußerung [...]  auszudrücken

S. 132 3. Umgang mit Texten:

Auf dieser Stufe werden [..] durch geeignete authentische Dokumente ergänzt. Die Texte werden gehört und/oder gelesen. Anhand von Aufgaben zeigen die S. u. S. inwieweit sie die Texte verstanden haben. Die Texte liefern ihnen Modelle für eigene variierende Sprachausübung. Außerdem können sie ihre Meinung in kurzen Sätzen äußern. Im Rollenspiel können sie erarbeitete Situationen des Alltags nachgestalten.

S. 132 4. Kulturelle Kompetenz:

Soziokulturelles Wissen:

Die S. u. S. besitzen Kenntnisse über das Alltagsleben in Frankreich ([...] Essgewohnheiten [...])

Anbindung an die beiden neuen Lehrwerke:

À plus! neu:

Unité 1

Volet 1: jdn. begrüßen/  sich verabschieden

Unité 2

Volet 1 : der unbestimmte Artikel

Unité 3

Volet 3: die Zahlen von 1 bis 20

Volet 4: je voudrais, Wünsche äußern, sagen, wie man etw. findet

Unité 4

Volet 2: aimer, préférer, détester

Unité 6 

Volet 1 : Zahlen bis 60

Volet 2 : Verb prendre; sagen, was man essen möchte und was man nicht essen mag

La France en direct: ein Einkaufsgespräch verstehen und sprachmitteln

Unité 7

Volet 1 : Zahlen bis 100

La France en direct: ein Rezept verstehen

Découvertes neu S érie jaune  :

Unité 1

Atelier A : s. begrüßen/ verabschieden

Atelier B:   unbestimmter Artikel Singular

Zahlen von 1-12

Unité 3

Atelier A: unbestimmter Artikel Plural

Atelier B: Zahlen 13-39

Unité 4:

Atelier A: Zahlen bis 60

Unité 5:

Atelier C: etw. zu essen bestellen, Speisen und Getränke, Zahlen bis 100, Verb prendre

Unité 7 :

Station 2 : Ein Chanson verstehen (selektives Verstehen)

Station 3 : Ein Einkaufsgespräch führen


Bezug zum Bildungsplan: Herunterladen [doc] [36 KB]