Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

2. Schwerpunkt: Förderung der Kompetenz Schreiben

Der vorliegende Text des Lehrbuches eignet sich nicht nur zur Stärkung der Lesekompetenz, er bietet sich auch an, eine erste Zusammenfassung selbständig von den Schülern schreiben zu lassen. Dazu wird zunächst im Frontalunterricht gemeinsam eine Zusammenfassung des 1. Textteils (S. 66) erarbeitet, die die Lehrkraft an die Tafel schreibt und die von den Schülern übernommen wird. Die Lehrkraft weist explizit auf die Dinge hin, auf die die Schülerinnen und Schüler beim Schreiben achten müssen, z. B. auf die Übereinstimmung von Subjekt und Verb, auf die Begleiter im Singular und im Plural, auf die richtige Verbform, etc.

Die komplette Auflistung der Kompetenzen des Bildungsplans der Stufe 6 zum Schreiben erscheint im Anhang .

  • Gemeinsames Erstellen eines Résumés – Grundlage:
    Text I (S. 66)

 

Résumé du texte p. 66 : Au voleur I

Thomas, Malika, Adrien et Emma sont dans une librairie au centre Pompidou. Mme Salomon est là aussi. Tout à coup, un homme vole le porte-monnaie de Mme Salomon. Emma et Adrien regardent l’homme dans la rue. Il grimpe dans le bus. Les amis montent dans le taxi derrière le bus. Emma téléphone à Thomas. Zut, il y a un bouchon.

  • Bearbeitung von Übung 1 im Buch, S. 67

 

Anschließend bearbeiten die Schülerinnen und Schüler die Übung 1 auf der Seite 67 im Schülerbuch wie vorgeschlagen in Partnerarbeit; das Ergebnis wird im Plenum vorgelesen und ggf. korrigiert. Somit haben sie den vorgegebenen Inhalt der 5 Textabschnitte des 1. Textes (S. 66) in der richtigen Reihenfolge schriftlich zusammengefasst .

  • Gemeinsames Erstellen eines Résumés – Text II (S. 69) in Gruppen

 

Im nächsten Schritt fassen die Schülerinnen und Schüler in Vierergruppen den 2. Textteil (S. 69) zusammen. Die Lehrkraft berät die einzelnen Gruppen und hilft bei Formulierungen.
Zum Ende der Stunde werden die Ergebnisse der Gruppen von der Lehrkraft eingesammelt und zusammengestellt.

Zwei unkorrigierte Schülerbeispiele aus der Gruppenarbeit:

  1. Le bus et le taxi arrivent la pyramide. L’homme discute avec un touriste et il demande, « Vous avez l’heure ? »  Tout à coup, un homme vole le porte-monnaie d e touriste. Emma et Adrien montent dans la station de metro. Adrien crie tu des policiers et ils attrapent l’homme et Mme Salomon et le touriste font le porte-monnaies.
  1. Une heure et demie. Les amis arrivent enfin devant le Louvre. Il discute avec un touriste et vole son portable. Emma et Arien regardent la scéne. Le voleur entre déjà dans la station de métro Rivoli. Les amis aussi. Et une heure après devant la tour Eiffel, des touristes cherchent leurs porte-monnaies. Tout à coup deux policiers arrivent Les poli-ciers attrapent le voleur. A six heure, nos quatre amis vont chez Mme Salomon. Adrien et Emma racontent leur journée. Voilà le porte-monnaie et le photo. Le photo, c’est Mme Salomon et … star de cinéma, Gérard Depardieu. Quelle chance.
  • Fehlerkorrektur

Die in den Schülertexten verbliebenen Fehler werden bewusst nicht korrigiert . Um die Schreibkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken , sollen sie diese selbst finden (Vorgaben der Lehrkraft: Stimmt die Angleichung zwischen Subjekt und Verb überein, stimmen Begleiter und Substantiv, ist die richtige Präposition gewählt etc.)

Darin besteht der Arbeitsauftrag zu Beginn der nächsten Unterrichtsstunde. Darüber hinaus sollen sich die Schülerinnen und Schüler überlegen, welches ihrer Meinung nach die beste Zusammenfassung ist. Kriterien dafür werden diskutiert (nicht zu viele Einzelheiten, nicht den Text abschreiben, sondern selbständig formulieren, das Wichtige herausarbeiten, etc.).

Als abschließende Aufgabe bietet es sich an, die Schülerinnen und Schüler in Einzelarbeit, eventuell als Hausaufgabe, noch einmal ein „optimales Résumé“ z. B. für ihr Portfolio schreiben zu lassen.

  • Leistungsüberprüfung beider Kompetenzen in der Klassenarbeit

 

Beide Kompetenzen, sowohl das Leseverstehen als auch das Schreiben, lassen sich in einer Klassenarbeit überprüfen. Dafür bietet sich das von den Schülerinnen und Schülern noch nicht gelesene 8. Kapitel des Lektüreheftes Les petites histoires d’Amandine an .

 

Kompetenzorientiert unterrichten bedeutet Schwerpunktsetzung: Herunterladen [pdf] [68 KB]

Edler, Maurer, Schmidt, Fachberater Französisch