Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Experimentelle Durchführung

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass für jedes Experiment entsprechend der eigenen Durchführung vor der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und dokumentiert werden muss. Jede fachkundige Nutzerin/jeder fachkundige Nutzer muss die aufgeführten Inhalte eigenverantwortlich prüfen und an die tatsächlichen Gegebenheiten anpassen.

Weder die Redaktion des Lehrerfortbildungsservers noch die Autorinnen und Autoren der veröffentlichten Experimente übernehmen jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch exakten, veränderten oder fehlerhaften Nachbau und/oder Durchführung der Experimente entstehen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.gefahrstoffe-schule-bw.de

Experimentelle Durchführung

Microsca Man sollte kurz vor Unterrichtsbeginn oder während der Erarbeitungsphase durch die Schüler die wässrigen Salzlösungen hergestellt und eine Spritze mit Chlor gefüllt haben. Zur Chlorherstellung hat sich nebenstehender Chlorgasentwickler bewährt. Man kann mehrere geölte 20ml Spritzen nacheinander aufstecken und befüllen. Mit aufgesteckter Kanüle entweicht kaum Chlor aus den gefüllten Spritzen. Das Experiment lässt sich in der Petrischale gut auf dem Tageslichtprojektor durchführen. Zur Entsorgung sollten die Halogen-Lösungen mit Natriumthiosulfatlösung zu den Halogeniden reduziert und dann in den Ausguss gegeben werden. Der Inhalt des mit einem Aktivkohle-Adsorptionsröhrchen versehenen Chlorgasentwicklers wird nach Neutralisation mit verd. Natronlauge, die über die Kanüle zudosiert wird, in den Schwermetallabfall gegeben.

Besondere Hinweise zur Durchführung
  • Schutzbrille!
  • Die Kanüle der Chlor gefüllten Spritze kann bis zur Benutzung durch Einstechen in einen Gummistopfen verschlossen werden. Alternativ kann ein Spritzenverschlusstopfen aufgesetzt werden.

Quelle: Birger Pistohl: „Experimentelle Aufgabenstellungen im Chemieunterricht“,
Akademiebericht Nr. 434 der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen, S. 176-178.
Mit freundlicher Genehmigung der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen

Redoxreihe der Halogene - Praktikum: Herunterladen [doc] [74 KB]

Redoxreihe der Halogene - Praktikum: Herunterladen [pdf] [148 KB]