Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Zellspannung galvanischer Elemente

An Ihrem Arbeitsplatz haben Sie bereits eine Zinkhalbzelle und eine Kupferhalbzelle.
Zusätzlich erhalten Sie noch zwei weitere Bechergläser mit folgenden Halbzellen:

Silber in Silbernitratlösung (c = 0,1 mol·L -1 ) Ag/Ag +
Eisen in Eisensulfatlösung (c = 0,1 mol·L -1 ) Fe/Fe 2+


Aufgabe:

Schreiben Sie alle möglichen Kombinationen von Halbzellen zu galvanischen Zellen in der folgenden Tabelle auf und ermitteln Sie experimentell deren Zellspannungen:

Galvanisches Element Zellspannung U z in V
Zn/Zn 2+ //Cu 2+ /Cu 1,1
   
   
   
   
   

Stellen Sie die Zellspannungen grafisch dar. Ergänzen Sie damit die bereits vorbereitete Darstellung der Zellspannung der Zink-Kupfer-Zelle.
(Tragen Sie zum Beispiel die Zellspannung einer galvanischen Zelle, in der ein anderes Metall als Minuspol mit der Kupferhalbzelle kombiniert ist, in entsprechendem Maßstab von Cu/Cu 2+ nach links wie angedeutet ab usw.)

Zellspannungen


Zusatzaufgabe:

Erklären Sie mit Hilfe der Graphik, wie man mit Kenntnis der Zellspannungen einiger galvanischer Elemente unbekannte Zellspannungen rechnerisch ermitteln kann.

Zellspannung galvanischer Elemente: Herunterladen [doc] [57 KB]

Zellspannung galvanischer Elemente: Herunterladen [pdf] [84 KB]