Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Tiefendiagnose


Der pH-Wert und die Teilchen in sauren Lösungen (Gleichgewichtskonzept)

Kreuze jeweils die richtige Lösung und die zugehörige Begründung an.

Zu reiner und zu verdünnter Essigsäure wird Universalindikator gegeben, um den pH-Wert zu ermitteln. In verdünnter Essigsäure wird der Wert pH = 3 ermittelt. In der anderen Flüssigkeit ist der Wert

  1. niedriger 
  2. nicht zu ermitteln

Die Begründung dafür ist:

  1. Verdünnte Essigsäure enthält mehr Wasser als konzentrierte mit demselben Volumen.
  2. Konzentrierte Essigsäure enthält mehr H 3 O + -Ionen als verdünnte.
  3. Konzentrierte Essigsäure gleicher Stoffmenge kann mehr Protonen abgeben.
  4. Konzentrierte Essigsäure ist keine saure Lösung und hat daher keinen pH-Wert.
  5. Konzentrierte Essigsäure ist ein organischer Stoff und hat deshalb keinen pH-Wert.
  6. Der Universalindikator wird von der konzentrierten Säure zerstört.

Tiefendiagnose: Herunterladen [doc] [47 KB]

Tiefendiagnose: Herunterladen [pdf] [291 KB]