Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Versuch 3

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass für jedes Experiment entsprechend der eigenen Durchführung vor der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und dokumentiert werden muss. Jede fachkundige Nutzerin/jeder fachkundige Nutzer muss die aufgeführten Inhalte eigenverantwortlich prüfen und an die tatsächlichen Gegebenheiten anpassen.

Weder die Redaktion des Lehrerfortbildungsservers noch die Autorinnen und Autoren der veröffentlichten Experimente übernehmen jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch exakten, veränderten oder fehlerhaften Nachbau und/oder Durchführung der Experimente entstehen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.gefahrstoffe-schule-bw.de

Säure-Base-Titration mittels pH-Wert-Bestimmung

Materialien:

  • CAS,
  • EasyLink-Adapter,
  • pH-Sensor,
  • Magnetrührer oder Rührstation,
  • Bürette oder Medizinspritze mit Einweg-Hahn und Spitze,
  • Stativmaterial,
  • Natronlauge (Konzen-tration c ca. 0,1 mol/l),
  • Salzsäure-Maßlösung (c = 0,1 mol/l),
  • Schutzbrille,
  • Trichter,
  • Becherglas 100 ml (hohe Form).

Versuch 3 Durchführung:

pH-Sensor mit dem EasyLink-Adapter an den CAS anschließen (Sensor wird automatisch erkannt und der aktuelle Messwert angezeigt):

Datenerfassung (Einstellungen):

Erfassungsmodus: Ereignis mit Eingabe, Name und Einheit eingeben.
Versuch 3 Die Salzsäure-Maßlösung wird mit Hilfe des Trichters in die Bürette gefüllt. Die zu titrierende Natronlauge (20 ml) wird in das Becherglas geben und der pH-Sensor hineingestellt, die Lösung mit dem Magnetrührer gerührt.


Messung durch Erfassung Starten beginnen, mit Aktuellen Messwert beibehalten den Messwert erfassen.
Anschließend wird nach Zugabe von jeweils 0,5 ml Maßlösung der nächste Messwert aufgenommen ( Aktuellen Messwert beibehalten ). Die Schritte werden wiederholt, bis ca. 30 ml Salzsäure zugegeben wurden, die Datensätze mit Aktuellen Datensatz speichern sichern (Name vergeben).
Versuch 3 Versuch 3

Die Daten können wie oben beschrieben ausgewertet oder in zur Weiterbearbeitung in eine Tabellenkalkulation kopiert werden (X-Y-Punktdiagramm).

Messwert-Erfassung mit dem CAS: Herunterladen [doc] [2,5 MB]

Messwert-Erfassung mit dem CAS: Herunterladen [pdf] [2,4 MB]