Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufgabe 2


Lösung Lösung

a) Beschriftetes Schema des lichtmikroskopischen Bildes der Zelle eines Laubblattes. Das Blatt ist der Ort der Fotosynthese. In den Chloroplasten der Blattzellen werden aus Wasser und Kohlenstoffdioxid Sauerstoff und Traubenzucker gewonnen. Hierbei handelt es sich um einen endergonischen Prozess, die benötigte Energie wird den Chloroplasten mit dem Träger Licht zugeführt. Das Wasser wird über die Wurzel aufgenommen und über die Leitbündel bis zum Blatt geführt, das benötigte Kohlenstoffdioxid gelangt über die Spaltöffnungen zum Ort der Fotosynthese.

Formel

b) Das Zusammenklappen der Blattfiedern könnte dadurch zustande kommen, dass die auf der Oberseite des Pulvinus der Fiedergelenke gelegenen Parenchymzellen schrumpfen, während im Gegenzug die an der Unterseite gelegenen Zellen anschwellen. Die jeweilige Veränderung erfolgt an der Oberseite durch einen osmotisch bedingten Wasserverlust der Zellen, an der Unterseite durch eine verstärkte Wasseraufnahme in die Zellen. Der Osmose müsste eine Veränderung der osmotisch wirksamen Konzentration an gelösten Ionen/ Molekülen vorausgehen. Diese müsste in den Zellen der Oberseite des Pulvinus abfallen, in den Zellen der Unterseite hingegen ansteigen.


Hinweis:

Unter www.bg.uzh.ch
→ Fundgrube → Pflanzen von nah gesehen → Blattbewegungen der Echten Mimose
finden sich hervorragende Bilder und Videoclips zum Thema



Aufgabe 2


Aufgabe 2: Herunterladen [pdf] [178 KB]

Aufgabe 2: Herunterladen [doc] [202 KB]