Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Herstellung von Insulin


Gewinnung des Insulin-Gens und Herstellung von Insulin über eine copy-DNA

Insulin wird im Langerhansschen Inselgewebe (ß-Zellen) der Bauchspeicheldrüse als sogenanntes Proinsulin hergestellt. Man isoliert aus diesem Gewebe die Proinsulin-m-RNA, die an den Ribosomen der Insel-Zellen in das Protein translatiert wird. Sie wird als Vorlage für das zu transformierende Gen verwendet.

Arbeitsauftrag

  1. Schreiben Sie für die in I, II und III dargestellten Vorgänge eine Verlaufsbeschreibung.
  2. Das Trinukleotid TGA codiert für die Aminosäure Methionin. Erklären Sie, weshalb dieses Trinukleotid in die Basensequenz eingebaut wird.
  3. Ein anderer Weg zum fertigen Humaninsulin verläuft über die getrennte Herstellung der A- und der B-Kette. Beide Ketten sind sehr kleine Proteine (21 AS; 30 AS). Die Primärstrukturen sind bekannt. Formulieren Sie eine mögliche Vorgehensweise für diesen Weg. Orientieren Sie sich dabei an den 3 großen Abschnitten (I, II, und III) der gentechnischen Insulinherstellung.
Herstellung

Quelle: ZPG Biologie


Lösungsvorschlag


Herstellung von Insulin: Herunterladen [pdf] [215 KB]

Herstellung von Insulin: Herunterladen [doc] [8,7 MB]

Herstellung von Insulin: Herunterladen [docx] [457 KB]