Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Ausgearbeitete Doppelstunde


Modelle zur Erkenntnisgewinnung

(In der vorhergehenden Stunde wurde das Experiment von Gorter und Grendel behandelt.)

Unterrichtschritte Material
10‘ Was ist ein Modell?
Einstieg: Demonstration eines Modells aus der Biologie z.B. Zellmodell
  • Was ist ein Modell?
Definition: Modelle ersetzen ein Original, sie werden für bestimmte Zwecke entwickelt. AB Modelle und Nicht-Modelle
135_ab_modellenichtmod
5'
Beispiel: Membranmodell
Wiederholung: Klassisches Experiment von Gorter und Grendel Ergebnis: Membranen bestehen aus Lipiddoppelschichten
  • Ist das Modell von Gorter und Grendel „richtig“?
134_ab_gortergrendel
30' Fluid-Mosaic-Modell: Struktur und Funktion Matratzenmodell: Struktur und Funktion
AB Fluid-Mosaic-Modell oder Matratzenmodell und Schulbuch Ergebnis: Modelle werden verändert.
136_ab_mosaikmatratze
20' Modelle als Instrumente der Erkenntnisgewinnung in der Wissenschaft
Folie und AB oder Modellkarten
und AB
Ergebnis: Modelle unterliegen einer ständigen Weiter­entwicklung. Modelle sind nie richtig oder falsch, sie erklären bestimmte experimentelle Befunde. In der wissenschaft­lichen Forschung werden Modelle neben Experimenten zur Erkenntnisgewinnung eingesetzt.
137_ab_modelleerkenntnis 138_folie_modelleerkenntnis 139_modellkarten
25' Wie werden Modelle in der Wissenschaft angewendet?

Plakat:
Original
Modell­entwickler Modell
Assoziationen zum Dreieck - Kreativaufgabe
Fertigstellung als HA

140_ta_modellfragen


141_plakat_modellentw


Abkürzungen:

ab Arbeitsblatt HA Hausaufgabe PA Partnerarbeit
ta Tafelanschrieb GA Gruppenarbeit LSG Lehrer-Schüler-Gespräch
EA Einzelarbeit    


Verlauf

Vorbemerkungen

Möglicher Unterrichtsverlauf


Verlauf: Herunterladen [pdf] [308 KB]

Verlauf: Herunterladen [doc] [85 KB]