Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Praktikum: Schmelz- und Erstarrungstemperatur

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass für jedes Experiment entsprechend der eigenen Durchführung vor der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und dokumentiert werden muss. Jede fachkundige Nutzerin/jeder fachkundige Nutzer muss die aufgeführten Inhalte eigenverantwortlich prüfen und an die tatsächlichen Gegebenheiten anpassen.

Weder die Redaktion des Lehrerfortbildungsservers noch die Autorinnen und Autoren der veröffentlichten Experimente übernehmen jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch exakten, veränderten oder fehlerhaften Nachbau und/oder Durchführung der Experimente entstehen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.gefahrstoffe-schule-bw.de

Bei diesem Versuch sollst du zusammen mit einem Partner die Schmelz- und Erstarrungstemperatur von Stearinsäure (ein wachsähnlicher Stoff) bestimmen.

Die Schmelztemperatur von Stearinsäure liegt unter 100°C. Als gleichmäßige Wärmquelle ist deshalb ein Wasserbad geeignet.

Ihr benötigt folgende Materialien:

  • Thermometer (0°C bis 100°C),
  • Stativ mit Klemme,
  • Dreifuß mit Drahtnetz,
  • Gasbrenner,
  • Reagenzglas (2 cm hoch mit Stearinsäure gefüllt),
  • Becherglas mit Wasser,
  • Stoppuhr oder Uhr mit Sekundenzeiger,
  • Millimeterpapier.

Durchführung:
Das Becherglas mit Wasser wird auf das Drahtnetz gestellt und von unten mit dem Gasbrenner erhitzt. In das Becherglas taucht das Reagenzglas mit Stearinsäure, das an einem Stativ befestigt ist. Es berührt den Boden des Reagenzglases nicht!
Nachdem die Wassertemperatur auf etwa 50°C gestiegen ist, wird das trockene Thermometer in das Reagenzglas gestellt und die Temperatur alle 30 Sekunden abgelesen. Die gemessenen Temperaturen werden in eine Wertetabelle übertragen.

Nachdem die Temperatur der Stearinsäure etwa 80°C erreicht hat, wird das Gas abgedreht, Gasbrenner, Dreifuß, Drahtnetz und Becherglas entfernt und man lässt die Stearinsäure jetzt abkühlen. Damit das schneller geht, wird das Becherglas durch ein Becherglas mit kaltem Wasser ersetzt. Die Temperatur wird weiter notiert, bis sie unter 55°C sinkt.

Aufgaben:

  1. Zeichne eine Versuchsskizze mit Beschriftung.
  2. Zeichne auf Millimeterpapier ein Diagramm, auf dem die Temperatur (y-Achse) gegen die Zeit (x-Achse) aufgetragen ist. Wähle einen geeigneten Maßstab und übertrage die Werte aus deiner Wertetabelle.
  3. Fertige ein Beobachtungsprotokoll an.

Wertetabelle

Wertetabelle

Millimeterpapier zum Erstellen des Diagramms

Millimeterpapier
Praktikum: Schmelz- und Erstarrungstemperatur: Herunterladen [doc] [35 KB]

Praktikum: Schmelz- und Erstarrungstemperatur: Herunterladen [pdf] [357 KB]