Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Faltblatt

Im Unterricht sind Lehrern die verschiedensten „falschen“ Erklärungen, sogenannte Misskonzepte, zu einem Phänomen schon einmal begegnet. z. B. wird von Schülern der Übergang in einen anderen Aggregatzustand beim Erhitzen eines Stoffes, auf der Teilchenebene oft mit dem Einhergehen von Bindungsbrüchen beschrieben.
Kennt man als Lehrer weit verbreitete Misskonzepte von Schülern, so kann man diese relativ schnell auch in Aussagen der Schüler entdecken und entsprechend angehen.

Auf einem Faltblatt sind solche Aussagen, die durchaus von Schülern se lbst kommen könnten, aufgeführt. Auch richtige Aussagen sind dabei. Zum Thema Chemische Reaktion könnten das z. B. die folgenden Aussagen sein:

  • Eisensulfid ist ein Gemisch aus Eisen und Schwefel.
  • Eisen und Schwefel bilden ein heterogenes Gemisch.
  • Eisensulfid ist ein Reinstoff.
  • Eisensulfid enthält mehr innere Energie als das Gemisch aus Eisen und Schwefel.
  • Nach der chemischen Reaktion enthält die Umgebung mehr Energie als vor der Reaktion von Eisen mit Schwefel.
  • Das Reaktionsprodukt enthält Eisen.

Die Schüler haben nun die Aufgabe nacheinander die richtigen von falschen Aussagen zu unterscheiden und Sie jeweils zu markieren. Im sich anschließenden Zweiergespräch zwischen den Schülern soll dann ein Abgleich erfolgen. Dazu müssen die Schüler miteinander reden und Argumente austauschen, um sich schließlich auf eine gemeinsame Einschätzung zu einigen.
Im Plenum wird dann die „Lösung“ besprochen. Offene Fragen und Unklarheiten können hier geklärt werden.
Faltblätter sind Diagnosemaßnahmen, mit denen man Misskonzepte der Schüler gezielt anspricht und damit auch aufspürt.  Die Gestaltung der Faltblätter basiert meist auf der Erfahrung der Lehrerin bzw. des Lehrers. Die zur Auswahl gestellten Aussagen sind meist von Schülern zur Thematik schon einmal gemachte Äußerungen.
Beispiel:

faltblatt

Übung:

Erstellen Sie ein Faltblatt zu einem Thema ihrer Wahl aus der Mittelstufe.

  • Wählen Sie zunächst ein Themengebiet aus. (z. B. Reaktion von Natrium mit Wasser, Löslichkeit von Alkanen,…)
  • Notieren Sie richtige und falsche Aussagen. Die falschen Aussagen sollten dabei für die Schüler nicht ohne Überlegung als falsch zu identifizieren sein. Oftmals ergeben sich die falschen Aussagen aus ehemaligen Schülerantworten.
Einleitender Text:
  1. Wenn du als Erste(r) das Blatt erhältst, kreuze die richtigen Aussagen in
    der ganz rechten Spalte an ( )  und knicke dann das Blatt an den gestrichelten
    Linien nach hinten (erst 1., dann 2.). Gib es dann deinem rechts von dir
    sitzenden Mitschüler.
  2. Wenn du als Zweite(r) das Blatt erhältst, falte nicht auf und kreuze die
    richtigen Aussagen auf der rechten Seite an (◊).
  3. Beide Schüler, die das Blatt bearbeitet haben, falten es auf, diskutieren
    miteinander die Ergebnisse und tragen dann gemeinsam die Kreuze bei den
    richtigen Aussagen in der linken Spalte ein.

faltblatt2

Von Faltblatt bis Tiefendiagnose:  Herunterladen [doc] [129 KB]
Von Faltblatt bis Tiefendiagnose: Herunterladen [pdf] [566 KB]