Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Arbeitsblatt

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass für jedes Experiment entsprechend der eigenen Durchführung vor der erstmaligen Aufnahme der Tätigkeit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und dokumentiert werden muss. Jede fachkundige Nutzerin/jeder fachkundige Nutzer muss die aufgeführten Inhalte eigenverantwortlich prüfen und an die tatsächlichen Gegebenheiten anpassen.

Weder die Redaktion des Lehrerfortbildungsservers noch die Autorinnen und Autoren der veröffentlichten Experimente übernehmen jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch exakten, veränderten oder fehlerhaften Nachbau und/oder Durchführung der Experimente entstehen. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.gefahrstoffe-schule-bw.de

Praktikum: Viskositätsvergleich von Alkanen durch Bestimmung der Ausfließgeschwindigkeit

Aufgabe:
Vergleiche die Viskosität verschiedener flüssiger Alkane durch Messung der Ausfließgeschwindigkeit aus einer Bürette.

Geräte und Chemikalien:

Stativmaterial     3 verschiedene flüssige Alkane
Bürette       Brennspiritus
5 Bechergläser 50 ml demin. Wasser
Stoppuhr  
Spritzflasche  
flamme

Durchführung:

  • Fülle die Bürette mit dem jeweiligen Alkan. Brille
  • Lass jeweils exakt 10 ml des Alkans auslaufen und bestimme die Auslaufzeit.
  • ACHTUNG: Lass die Flüssigkeiten immer wieder in die gleichen beschrifteten Bechergläser laufen und spüle die Bürette zwischen jedem Durchgang zweimal mit Brennspiritus. Der Spiritus kann mehrfach verwendet werden.
  • Am Ende des Versuchs wird die Bürette zweimal mit Brennspiritus und anschließend zweimal mit demin. Wasser gespült.

Auswertung:

  1. Tabelliere die Werte für die einzelnen Alkane und formuliere eine Zusammenfassung.
  2. Notiere eine Folgerung, die sich aus den Beobachtungen ergibt. Stelle eine Hypothese zur Erklärung dieser auf.
  3. Erkläre, weshalb man …
    1. als Schmiermittel beweglicher Teile längerkettige Alkane verwendet.
    2. im Winter bei strengem Frost speziellen Winterdiesel verwendet, in dem viskositätssenkende Zusätze enthalten sind; bei Ottokraftstoff aber keine Probleme dieser Art nötig sind.

Zusatzaufgabe:
Formuliere eine Hypothese zur Temperaturabhängigkeit der Viskosität eines
Alkans. Entwirf ein Überprüfungsexperiment.

Arbeitsblatt: Herunterladen [doc] [63 KB]

Arbeitsblatt: Herunterladen [pdf] [271 KB]