Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufgaben "Romeo und Julia"

b) Aufgaben zu „Romeo und Julia auf dem Dorfe

Der Unterricht wird immer die einleitenden Kapitel besprechen und auf die Bedeutung von Acker, Stein, Geiger …eingehen. Interessant ist die Frage, wie sich aus der Keimzelle Exposition heraus die Motive im Text weiter entwickeln, in welchen Kontexten sie eine wichtige Rolle spielen, wie sie miteinander verzahnt sind, wo sie gehäuft auftreten, wo sie enden. Daraus ergeben sich Fragen und Antworten für die Deutung eines bestimmten Motivs.

Bsp.1: Visualisierung mit WORD (Anleitung)

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte".

Bild vergrößern

Das Bild mit den bunten Punkten zeigt den kompletten Text von "Romeo und Julia auf dem Dorfe" (bis auf die letzte Seite) in der Seitenansicht in WORD. Farbig markiert sind "Geiger" und "Stein". Erfasst sind damit auch "Steine", "Steinhaufen" und alle anderen Wortverbindungen, in denen „Stein“ vorkommt.  


Aufgabe 1
: Finden von Fragen

  • Welche Fragen provoziert das Bild? Welche Textstellen erscheinen interessant für eine nähere Untersuchung?
    Erstelle eine eingehende Untersuchung zu einer deiner Fragen an den Text. Vergleiche anschließend deine Ergebnisse mit dem, was du in der Sekundärliteratur dazu findest.

Aufgabe 2 : Auseinandersetzung mit Thesen

Auf einer Hausaufgabenseite im Internet liest man:

  • Die Steine sind ein Symbol, das im ersten Teil, also bis zum Wendepunkt der Erzählung, als Sali aus Wut einen Stein an den Kopf von Marti wirft, sehr oft vorkommt. Diese Tat ist ein Wendepunkt, da für alle Personen eine Art “neues Leben” beginnt.
    (http://www.referate10.com/referate/Literatur/17/Romeo-und-Julia-auf-dem-Dorfe-SYMBOLIK-reon.php#)

    Kannst du diesen Befund bestätigen, konkretisieren oder widerlegen?

Aufgabe 3:

Begründe, konkretisiere oder widerlege eine der folgenden Aussagen  

  • Die Steine sind Symbole für wachsende Schuld.
    Die Steine sind Symbole für das Böse, das Unheil.
    Geiger und Steine stehen in engem Zusammenhang.
    Finde weitere Aussagen über die Steine in der Sekundärliteratur – stelle sie mit passenden Belegen in einer Tabelle zusammen.

Diese Aufgabenstellungen bereiten auf die Oberstufe vor: In welchem Zusammenhang stehen „verhaftet“ und „Prozess“ bei Kafka, in welchem Kontext kommen  „Tür“ und „Fenster“ vor? Wie werden die Begriffe „Recht“ und „Gerechtigkeit“ in den Abiturtexten benutzt?