Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Sprachliche Mittel


Peter Stamm:
"Ich will, dass die Leser nicht ans Lesen denken. Sie sollen nicht auf die Sprache achten. Sie sollen nicht an Sprache denken. Mein Ziel ist erreicht, wenn die Leser nicht merken, dass sie ein Buch in der Hand halten, dass sie eine Art Tagtraum haben. Wenn das klappt, dann entsteht der Eindruck, es liest sich leicht."
http://www.ndr.de/kultur/literatur/buchtipps/nbseeruecken101.html

Arbeitsauftrag

  1. Untersuchen Sie einen Textausschnitt aus dem Roman Agnes und nennen Sie sprachlich-stilistische Mittel, die auf diese Absicht des Autors verweisen.

 

Sprachliche Mittel: Herunterladen [doc] [35 KB]