Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Erarbeitung

04 Erarbeitungsaufgaben

41 Mischform: Projekt – projektorientierter Unterricht

Wenn nach der Eingangsdiagnose und vielleicht einer von der Lehrkraft gesteuerten Stunde, die auf die Auseinandersetzung mit den im Roman thematisierten Menschen-und Weltbildern hin fokussiert, die SuS in selbständiger Einzel-, Tandem- und Teamarbeit sich nach Möglichkeit selbst gewählten Themen widmen, sind die für den Kompetenzaufbau wichtigen „ motivationalen, volitionalen und sozialen Bereitschaften und Fertigkeiten, um die Problemlösungen in variablen Situationen erfolgreich und verantwortungsvoll nutzen zu können“ [Weinert 2001], aktiviert.

In diesem Verfahren verwirklicht sich eine Binnendiffenzierung nach Inhalten, Medien und Sozialformen [vgl. „Pädagogik 12/07].

Reine Projektarbeit, bei der alle SuS ihre Themen, Sozialformen und Medien selbst bestimmen, ist in der Regel schwer zu realisieren. Sehr wohl können Mischformen gelingen, bei denen zunächst die SuS ein Thema wählen, welche dazu in der Lage sind. Andere werden gerne auf Themenvorschläge der Lehrkraft zurückgreifen, wie das folgende praxiserprobte Beispiel aus dem Unterricht einer 11. Klasse (G 9) aus dem Jahre 2006 zeigt.

Projekt

Schüler

  • finden ihr Thema selbst
  • arbeiten nach eigenen Interessen

subjektiver Faktor:

Identifizierung / Interesse der Schüler

projektorientierter Unterricht

Lehrer

  • gibt Themen vor, die
  • die Schüler selbständig erarbeiten

objektiver Faktor

sachliche Notwendigkeiten des Themas

Wir praktizieren eine Mischform (wie zuletzt bei „Mutter Courage“)

Tragen Sie sich in die Liste ein ( Planungsplakat )


Schülerthemen

Gruppe/Schüler

Vergleich Hanna & Sabeth

 

Faber: Schicksal und Zufall (s.u.)

 

Hanna: Sicht von Faber und Technik

 

Fabers Wandlung in Cuba (terre-femme-mort)

 

Wandlung vom Pragmatiker zum Menschen; eine Dokumentation

 

Faber: ein Beispiel für falsche Aufklärung?

 

Fabers Beziehung zu Hanna- psychologische Hintergründe

 

Symbole im Roman ( > Zopilote, ausfallende Zähne, Uhr)

 

Die Begegnung Fabers mit Sabeth (s.u.)

  Schüler-Handout

Das Filmen (s.u.)

  Schüler-Handout

 

Lehrerthemen

Gruppe/Schüler

Fabers Verhältnis zu Krankheit und Tod (11,14,16,53,114)

 

Bedeutung v. Professor O und anderer „Charonsgestalten“ (98, 103, 104,151,168, 170f)

 

Technik und Natur im Leben Walter Fabers Literatur: Meurer 1 36ff, 63ff

 

Fabers Auffassung von Zufall/Schicksal/Fügung/Wahrscheinlichkeit (22,160f,180 u.a.)

 

Fabers „Männlichkeit“ und seine Beziehung zu Frauen (Ivy, Sabeth, Hanna, Juana) Bei diesem Thema sollten Sie mehr das Allgemeine als das Besondere bearbeiten, da sich andere Gruppen speziell mit einzelnen Frauengestalten befassen. (9f,61-66,69,77,91-94,99f,149, ua.,176,178,181f)

 

Die Begegnung mit Sabeth

 

Portrait Hanna

 


1 Meurer , Reinhard, Max Frisch, Homo faber, (Oldenbourg: Interpretationen für Schule und Studium), München, 1977/3 2002, S, 36ff, 63ff

  Handout Fabers Wandlung

 

Projekt: Herunterladen [doc] [55 KB]