Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Bildungsplan

Werkvergleich im Bildungsplan 2004 (Kursstufe)

(vgl. Tabelle ‚Zuordnung der Werke zu Kompetenzen des Bildungsplans’, Handreichung D-115 des Landesinstituts für Schulentwicklung, S. 17-21)


1)   
Schwerpunkte :

  • einen Diskussions- und Redebeitrag vorbereiten, formulieren und vortragen;
  • eine Diskussion vorbereiten, durchführen und auswerten; [...]
  • Norm- und Wertvorstellungen reflektieren und sich ein begründetes Urteil bilden; [...]
  • erkennen Zusammenhänge zwischen Texten (Intertextualität) und können themenverwandte beziehungsweise motivähnliche Texte aus verschiedenen Epochen vergleichen; [...]
  • sprachliche Mittel einsetzen, um Inhalte miteinander zu verknüpfen und den Textzusammenhang zu sichern; [...]
  • Sätze konstruieren, die einen Sachverhalt in seiner Komplexität deutlich machen;


2)
    Wachhalten :

  • das Wesentliche eines anspruchsvollen Textes mit eigenen Worten sachgerecht wiedergeben;
  • Techniken des Zitierens und des referierenden Sprechens sicher anwenden. [...]
  • erörternde Schreibformen verwenden [...].
  • Verstehensvoraussetzungen klären;
  • bei ihrer Interpretation textexterne und intertextuelle Bezüge berücksichtigen; [...]
  • sie berücksichtigen auch geistes-, sozial- und kulturgeschichtliche Zusammenhänge;
  • die Mehrdeutigkeit von literarischen Texten erläutern und sich im Interpretationsgespräch über unterschiedliche Lesarten verständigen.
  • verfügen über literaturgeschichtliches Orientierungswissen [...];


3)   
Ausdifferenzierung

  • Methoden der Aufbereitung und Vermittlung von Information anwenden (Strukturierung und Visualisierung)
  • eine funktionale, auf Inhalt und Wirkung bezogene Analyse von Texten durchführen und deren Darstellungsmittel einbeziehen [...]; [...]
  • texterschließende Schreibformen [...] verwenden. [...]
  • kennen und reflektieren die geschichtliche Bedingtheit eines Werkes und des eigenen Verstehens und Urteilens;

 

Bildungsplan: Herunterladen [doc] [38 KB]