Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Grundlagen

 

Der Werkvergleich steht im engen Bezug zum Bildungsplan .

Anhand des Bildungsplans lassen sich vier Dimensionen des Werkvergleichs unterscheiden: Sprechen-Schreiben, Verhältnis der Texte zueinander, Geschchtlichkeit der Texte und Geschichtlichkeit des Lesers .

Anhand eines Kompetenzrasters zum Werkvergleich ist es möglich, kriteriengestützt die Niveaustufen zu differenzieren, in denen sich der Abituraufsatz bewegt. Das Raster dient bei der Vorbereitung auch der Diagnose und lässt die Korrektur transparent werden.

Die inhaltliche Erschließung in den drei Vergleichswerken bezieht sich exemplarisch auf die Aspekte " Schuld und Schuldbewusstsein " und " Umgang mit dem Tod "