Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Wiederholen mit Lernkarten


Lernkarten bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten


Die abgedruckten Lernkarten erstrecken sich über die Themenfelder Bibel, Konfessionen, Jahres­kreis, Judentum, Psalmen und Gleichnisse.

Mit den Lernkarten werden einerseits im Unterricht erlernte Inhalte wiederholt und somit gefestigt, andererseits werden neue Details erlernt, was Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5/6 anspornt und herausfordert.

Das Anforderungsniveau der Lernkarten ist unterschiedlich. Es ist ratsam, die Karten vor dem Einsatz zu sichten, und jene, die die Lerngruppe zum jeweiligen Zeitpunkt unter- oder überfordern, nicht zum Einsatz zu bringen.

Die Lernkarten können sowohl von einzelnen Schüler/innen zum individuellen Lernen als auch von Lernteams oder Gruppen genutzt werden. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten sind unten ge­schildert.


Herstellung der Lernkarten

Bevor die Lernkarten im Unterricht zum Einsatz kommen, werden sie kopiert und sinnvollerweise auch laminiert. Es ist nicht notwendig, alle Lernkarten gleichzeitig herzustellen, zumal sich gerade die Kartenherstellung nach Themenfeldern vom Arbeitsaufwand gut bewältigen lässt. Es ist jedoch sehr zu empfehlen, gleich mehrere Lernkarten-Sätze eines Themenfeldes zu erstellen, weil sich dadurch die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht deutlich erhöhen. Eine Kooperation in der Fach­schaft ist hier sicher sehr hilfreich.

Noch einige Tipps:

  • Beim Kopieren der Lernkarten hat es sich bewährt, jedem Themenfeld eine eigene Farbe zu geben. So lassen die Lernkarten später leichter nach Themenfeldern ordnen. Die Verwendung von 120g Papier an Stelle des 80g Standardpapiers erhöht zudem die Haltbarkeit der Lernkarten.

  • Beim Kopieren der Lernkartenvorlagen ist es ratsam, die Frage- und Antwortseiten der zusammen gehörenden Lernkarten als doppeltseitige Kopien zu erstellen. Diese DIN A 4 Seiten lassen sich dann problemlos laminieren und auch schneiden.

  • Wenn statt dessen die Frage- und Antwortseite jeweils als DIN A 4 Einzelkopie erstellt wird, ist unbedingt darauf zu achten, diese vor dem Laminieren gut miteinander zu verkleben, da sie sonst danach beim Schneiden der Lernkarten auseinanderfallen.



Lernkarten im Einsatz


Einzel- oder Gruppenarbeit (auch für Freiarbeit, Lernen in Stationen oder Lern­­zirkel)

Die Schüler/innen bekommen die Lernkarten eines Themenfeldes (oder mehrerer Themenfelder gemischt) für das individuelle Lernen oder zum gegenseitigen Abfragen. Erst wenn alle Antworten richtig gegeben werden können, ist die Station erfolgreich durchlaufen.


Marktplatz

  • Die Schüler/innen der Lerngruppe bekommen je drei Karten und gehen durch den Klasseraum. Wenn sie (wie auf einem Marktplatz) auf eine/n Mitschüler/in treffen, stellen sich beide abwechselnd die Fragen von ihren je drei Lernkarten. Kann der andere eine Frage richtig beantworten, muss die Lernkarte behalten werden. Wird die Frage nicht oder falsch beantwortet, bekommt der/die Mitschüler/in die Lernkarte, damit er die richtige Lösung lernen und sich einprägen kann. Dann gehen die Schüler/innen weiter und befragen weitere Mitschüler/innen.
  • Zeit: 10-15 Minuten
  • Ziel: Alle Karten loswerden! Wer keine Karten mehr hat, setzt sich.


Wiederholung eines Themenfelds als Gruppenspiel

  • Die Klasse wird in Gruppen geteilt. Jede Gruppe bekommt eine Lernkarte vorgelesen. Bei richtiger Antwort bekommt die Gruppe einen Punkt. Bei falscher Antwort geht die Frage an die nächste Gruppe weiter.


Wiederholung mehrerer Themenfelder als Gruppenspiel

  • Die Klasse wird in Gruppen geteilt. Jede Gruppe darf das Themenfeld der Lernkarte (Jahreskreis, Psalmen usw.) wählen (alle Themen müssen mindestens drei Mal gewählt werden). Bei richtiger Antwort bekommt die Gruppe einen Punkt. Bei falscher Antwort geht die Frage an die nächste Gruppe weiter.


Einsatz der Lernkarten  bei  den Spielen „Reliko“ und „4 gewinnt“

  • Beim Würfelspiel „Reliko“ muss auf dem Risikofeld eine Lernkarte gezogen werden. Wird die Frage richtig beantwortet, darf weitergespielt werden. Wird die Frage falsch beantwortet, wird eine Runde ausgesetzt (siehe auch  Spielanleitung zu „Reliko“).
  • Bei „4 gewinnt“ spielen zwei Schüler/innen oder zwei Gruppen gegeneinander und müssen jeweils abwechselnd Fragen der Lernkarten beantworten (siehe auch Spielanleitung zu „4 gewinnt“).

 


Lernkarten Bibel

Lernkarten Konfessionen

Lernkarten Jahreskreis

Lernkarten Gleichnisse

Lernkarten Psalmen

Lernkarten Judentum


Einleitung: Herunterladen [pdf] [16 KB]