Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

1. Die grundlegenden Voraussetzungen


(1) Output statt Input

Der kompetenzorientierte Unterricht verändert den Blick auf den Unterricht. Nicht das, was behandelt wird, ist das Entscheidende, sondern das, was herauskommt. Es geht also um den Output. Das heißt nicht, dass der Input, der Lernprozess, das Handeln der Lehrperson und die sonstigen Rahmenbedingungen unwichtig wären, sondern nur, dass alles im Blick auf das Lernergebnis gesehen, arrangiert und bewertet werden muss.

Kompetenzen


Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht Kurzfassung:
Herunterladen [pdf] [175 KB]

Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht:
Herunterladen [pdf] [200 KB]

Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht Präsentation:
Herunterladen [pptx] [101 KB]