Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

(3) Eingangsdiagnose

 

Zu jeder Unterrichtseinheit gehören eine Eingangs- bzw. eine Lernstandsdiagnose. 1 Diese kann z.B. in einem informellen Test bestehen, in der Bearbeitung von Anforderungssituatio­nen, in einem eigenen Mindmap zum Thema und dessen Erläuterung. 2

Ein einfaches, aber aussagekräftiges Diagnoseschema findet sich in der Reformationseinheit:

Was ich schon weiß
Was ich genauer kennen lernen möchte
Wie ich lernen will
 

 

 

Ich plädiere für Verfahren, die einen genaueren Blick auf einzelne Schülerinnen und Schüler erlauben. Nur so wird es möglich sein, individuelles Lernen zu eröffnen und sich von der Ori­entierung an einem „Mittelkopf“ zu entfernen.


Aufbau einer Sequenzlogik


Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht Kurzfassung:
Herunterladen [pdf] [175 KB]

Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht:
Herunterladen [pdf] [200 KB]

Vortrag Kompetenzorientierter Religionsunterricht Präsentation:
Herunterladen [pptx] [101 KB]



1   Vgl. Helmke a.a.O. 45 „die fortlaufende Diagnostik der jeweiligen Kompetenzverteilung…(stellt)  einen Dreh- und Angelpunkt kompetenzorientierten Unterrichts dar.“
2   Vgl. auch G. Obst Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im Religionsunterricht, 156-165