Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht

Für die vorgestellten Lektionen liegt es besonders nahe, Gerichtsszenen (Anklage, Verteidigung, Urteil) schreiben zu lassen, um die Frage der Schuld diskutieren zu können. Dies kann man natürlich auch abstrakt beschreiben lassen (Impuls: Nenne Aspekte, wodurch die Schuld der Figur XY besonders betont wird und nenne entlastende Aspekte!). Doch sind derartige abstrakte Herangehensweisen weniger motivierend und bringen die Phantasie der Ss. weniger in Gang. Während abstrakte Fragestellungen auf keine reale Lebenssituation abzielen, sondern immer einen gewissen Kunstcharakter haben, regen produktionsorientierte Aufgaben das Nachdenken vor einem konkreten und real wirkenden Hintergrund an.  Selbstverständlich sollen auch hier die Ss. sich auf den Text zurückbeziehen und möglichst die relevanten Stellen bei ihren Ausarbeitungen berücksichtigen.

 


Kreative Textproduktionen zu den Lektionen 15-17 Kairos: Herunterladen [doc][58 KB]

 

weiter mit Nach Lektion 15