Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Lexikonvergleich II


Zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt im 2. bis 4. Jahrhundert n. Chr. hat ein Gelehrter namens Timaios ein Lexikon platonischer Wörter verfasst. In einem Widmungsbrief äußert sich Timaios über den Zweck und den Aufbau dieses Lexikons:

Lexikonvergleich 2

Auszug aus dem Lexikon
ἑαυτῷ·       ἐπὶ τρίτου προσώπου· οἱ Ἀττικοὶ δὲ ἐπὶ δευτέρου κέχρηνται
ἐγκύρτια· τὰ ἐν τοῖς κῦρτοις ἐνυφάσματα· χρῆται δὲ ἐν Τιμαίῳ ἐπὶ τῆς φάρυγγος τῇ λέξει
ἐδῄωσαν τὴν γῆν· ἀντὶ τοῦ ἐδενδροτόμησαν
ἐδίδαξα·   ἐπαίδευσα αὐτὸς δι᾿ ἑαυτοῦ
ἐδιδαξάμην· ἐπαιδευσάμην δι᾿ ἑτέρου, αὐτὸς ἐπιμεληθεὶς τούτου
ἕδος·           τὸ ἄγαλμα, καὶ ὁ τόπος, ἐν ᾧ ἵδρυται
ἐνθράπτειν· ὑποκινεῖν, ταράττειν
εἶεν·            συγκατάθεσις μὲν τῶν εἰρημένων, συναφὴ δὲ πρὸς τὰ μέλλοντα

Aufgabe
Stelle deinen Mitschülerinnen und Mitschülern das Platon-Lexikon von Timaios in einer Kurzpräsentation vor und gehe dabei auf folgende Aspekte ein:

  • Für welche Personengruppen ist das Lexikon gedacht? Berücksichtige dabei auch die Namensformen des Autors und des Widmungsadressaten.
  • Wie begründet Timaios die Notwendigkeit eines solchen Lexikons? Was lässt sich daraus für die Entwicklung der griechischen Sprache ableiten?
  • Zeige an Beispielen, wie sich die Lemmata von denen in einem heutigen Griechisch-Lexikon unterscheiden.
  • Fasse die Zielsetzungen, die Timaios in seinem Widmungsschreiben nennt, zusammen und vergleiche sie mit den Gründen, warum ihr ein Griechisch-Wörterbuch benutzt.

Alternative
Diese Aufgabe kann auch in einer Gruppe bearbeitet werden. Teilt dann für die Präsentation die verschiedenen Aspekte unter euch auf.

 


Wörterbücher im Vergleich - Additum: Herunterladen [doc][738 KB]

Wörterbücher im Vergleich - Additum: Herunterladen [pdf][732 KB]

 

weiter mit Quellenangaben