Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Vorstrukturierung des Textes und Aufbau einer Leseerwartung

Version C

Nachdem der Text II (Texterschließung zweiter Teil) das falsche Verhalten beim Ausüben einer Kampfkunst erläutert hat, wird dies jetzt auf die Rhetorik übertragen. Zeigen Sie am Text diese Übertragung!

Text II

Text III

   

Beide Texte ziehen Schlussfolgerungen – der Text II für den Kampfsport, der Text III für die Rhetorik. Welche sind das?

Text II

Text III

   


5.4 Texterschließung dritter Teil (457a-c): Vorstrukturierung des Textes und Aufbau einer Leseerwartung

Version B

 Nachdem der Text II (Texterschließung zweiter Teil) das falsche Verhalten beim Ausüben einer Kampfkunst erläutert hat, wird dies jetzt auf die Rhetorik übertragen. Suchen Sie aus Text III die Stellen heraus, die denen aus Text II entsprechen!

Text II

Text III

Zeile 5f.: καὶ γὰρ τῇ ἄλλῃ ἀγωνίᾳ … οὐ δεῖ πρὸς ἅπαντας χρῆσθαι ἀνθρώπους,

Zeile 7f.: ὅτι ἔμαθεν ……… ἐν ὅπλοις μάχεσθαι,

Zeile 9: ὥστε κρείττων εἶναι καὶ φίλων καὶ ἐχθρῶν,

Zeile 10f.: οὐ τοὺς φίλους δεῖ τύπτειν οὐδὲ κεντεῖν τε καὶ ἀποκτεινύναι.

 

Beide Texte ziehen Schlussfolgerungen – der Text II für den Kampfsport, der Text III für die Rhetorik. Notieren Sie die Stellen, die denen aus Text II entsprechen!

Text II

Text III

Zeile 16-18: οὐ δεῖ τοὺς παιδοτρίβας καὶ τοὺς ἐν τοῖς ὅπλοις διδάσκοντας μάχεσθαι μισεῖν τε καὶ ἐκβάλλειν ἐκ τῶν πόλεων.

Zeile 19-21: ἐκεῖνοι μὲν γὰρ παρέδοσαν ἐπὶ τῷ δικαίως χρῆσθαι τούτοις πρὸς τοὺς πολεμίους.

 

5.4 Texterschließung dritter Teil (457a-c): Vorstrukturierung des Textes und Aufbau einer Leseerwartung

Version A

Nachdem der Text II (Texterschließung zweiter Teil) das falsche Verhalten beim Ausüben einer Kampfkunst erläutert hat, wird dies jetzt auf die Rhetorik übertragen. Vervollständigen Sie die Stellen aus Text III, die denen aus Text II entsprechen!

Text II

Text III

Zeile 5f.: καὶ γὰρ τῇ ἄλλῃ ἀγωνίᾳ … οὐ δεῖ πρὸς ἅπαντας χρῆσθαι ἀνθρώπους,

Zeile 7f.: ὅτι ἔμαθεν ……… ἐν ὅπλοις μάχεσθαι,

Zeile 9: ὥστε κρείττων εἶναι καὶ φίλων καὶ ἐχθρῶν,

Zeile 10f.: οὐ τοὺς φίλους δεῖ τύπτειν οὐδὲ κεντεῖν τε καὶ ἀποκτεινύναι.

Zeile 7: ὁ αὐτὸς δὴ λόγος καὶ περὶ τῆς ῥητορικῆς.

Zeile 8f.: δυνατὸς γὰρ ………….ἐστιν ὁ ῥήτωρ ………….,

Zeile 10: ὥστε ……………………………….

Zeile: 12-15: ἀλλ' οὐδέν ………………….δεῖ ………………………

Beide Texte ziehen Schlussfolgerungen – der Text II für den Kampfsport, der Text III für die Rhetorik. Vervollständigen Sie die Stellen aus Text III, die denen aus Text II entsprechen!

Text II

Text III

 Zeile 16-18: οὐ δεῖ τοὺς παιδοτρίβας καὶ τοὺς ἐν τοῖς ὅπλοις διδάσκοντας μάχεσθαι μισεῖν τε καὶ ἐκβάλλειν ἐκ τῶν πόλεων.

Zeile 19-21: ἐκεῖνοι μὲν γὰρ παρέδοσαν ἐπὶ τῷ δικαίως χρῆσθαι τούτοις πρὸς τοὺς πολεμίους .

Zeile 20f.: οὐ τὸν ………… δεῖ μισεῖν τε καὶ ἐκβάλλειν ἐκ τῶν πόλεων.

Zeile 22-24 ἐκεῖνος μὲν γὰρ …………..  παρέδωκεν,

…………………………………………….

 


Lernstandsdiagnosen und Binnendifferenzierung in der Kursstufen-Lektüre:
Herunterladen [doc][1,2 MB]

 

weiter mit Textauswertung und Interpretation