Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Modi und Bedingungssätze


Markieren Sie jeweils die richtige Übersetzung und nennen Sie den grammatikalischen Grund, weshalb die beiden anderen Übersetzungen falsch sind:

καλὸς οὖν ἄν μοι ὁ βίος εἴη – Mein Leben ist schön. / Mein Leben ist vermutlich schön. / Mein Leben wäre schön.

ἴσως οὖν ἄν τις εἴποι – Irgendeiner hätte vielleicht gesagt. – Irgendeiner würde vielleicht sagen.- Irgendeiner könnte vielleicht sagen.

εἰ οὖν με ἀφίοιτε , εἴποιμ ἂν ὑμῖν τάδε.- Wenn ihr mich freilasst, sage ich euch Folgendes. / Wenn immer ihr mich freilasst, werde ich euch Folgendes sagen. / Angenommen ihr lasst mich frei, dann könnte ich euch Folgendes sagen.

Sokrates über die Gefahr, in der er zur Zeit der Dreißig schwebte: καὶ ἴσως ἂν διὰ ταῦτα ἀπέθανον, εἰ μὴ ἡ ἀρχὴ διὰ ταχέων κατελύθη. – Und vielleicht könnte ich deshalb sterben, wenn nicht ihre Herrschaft kurz darauf aufgelöst worden ist. / Und … wäre ich deshalb gestorben, wenn nicht …. aufgelöst worden wäre. / Und … sterbe ich, wenn nicht … aufgelöst wird.

ἐὰν γάρ με ἀποκτείνητε, οὐ ῥᾳδίως ἄλλον τοιοῦτον εὑρήσετε.- Wenn immer ihr mich tötet, findet ihr nicht leicht einen anderen solchen Menschen. – Wenn ihr mich töten würdet, würdet ihr nicht leicht einen anderen solchen Menschen finden. – Wenn ihr mich töten werdet, werdet ihr nicht leicht einen anderen solchen Menschen finden.

ἐὰν μάθω, παύσομαι, ὅ γε ἄκων ποιῶ. – Wenn ich Kenntnis erhalten würde, würde ich beenden, was ich unfreiwillig tue.- Wenn ich Kenntnis e rhalten sollte, beende ich wohl, was ich unfreiwillig tue. – Wenn ich Kenntnis erhalten werde, werde ich beenden, was ich unfreiwillig tue.

 


Lernstandsdiagnosen und Binnendifferenzierung in der Kursstufen-Lektüre:
Herunterladen [doc][1,2 MB]

 

weiter mit Strukturierung von Texten und Entwicklung eines Vorverständnisses