Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufgaben / Impulse


1. Auf den amerikanischen Politiker Hiram Johnson geht das geflügelte Wort zurück, dass das erste Opfer im Krieg immer die Wahrheit sei. - Zeigen Sie am griechischen Text, an welchen Stellen Thukydides betont, dass Worte und Reden Mittel zur Macht, aber nicht mehr Mittel zur verlässlichen Verständigung sind!

 

2. Aristoteles hat in seiner Tugendlehre moralisch richtiges Verhalten jeweils als Mitte zwischen zwei falschen Extremen bestimmt. So definiert er die Tapferkeit als die Mitte zwischen Tollkühnheit und Feigheit. Die Großzügigkeit als richtiger Umgang mit Geld steht zwischen den Extremen Verschwendung und Geiz.

Falsches Extrem
(zu wenig)
Mittlerer Begriff
Falsches Extrem (zuviel)
Geiz Großzügigkeit Verschwerndung

 

Zeigen Sie konkret mit Hilfe der nachfolgenden Tabelle, was mit den positiven mittleren Begriffen nach Thukydides (3, 83, 4) passiert! Welche Schlussfolgerung lässt sich hieraus ziehen?

Falsches Extrem
(zu wenig)
Mittlerer Begriff
Falsches Extrem (zuviel)
  ἀνδρεία φιλέταιρος (opferfreudige Tapferkeit) - positiver Begriff wird
durch negativen Inhalt umgewertet
⇐ τ όλμα μὲν γὲρ ὲλόγιστος
(unvernünftige Tollkühnheit)
     
     
     
     
     
     

 


Unterrichtsmodelle zur Förderungen der personalen Kompetenzen bei der Interpretationsarbeit: Herunterladen [doc][623 KB]

 

weiter mit Alternativfrage