Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Eine grundlegende Differenzierung

In der Literatur wird wiederholt darauf hingewiesen, dass zwischen Lern- und Testaufgaben zu unterscheiden ist. Lernaufgaben sind beispielsweise konkrete Anforderungssituation (z.B. wie bei Gabriele Obst dargestellt – die Unruhe nach dem Erscheinen der Mohammedkarikaturen) und dienen der Planung und Strukturierung des Lernprozesses, an dessen Ende die Bewältigung der Lernaufgabe stehen sollte. Testaufgaben hingegen überprüfen den Kompetenzerwerb (als Klassenarbeit oder auch als Teil einer Evaluation des Lernerfolgs).
Die Gestaltung einer Lernaufgabe, die eine kompetenzorientierte Unterrichtssequenz strukturieren könnte, ist ein komplexes Vorgehen. Eine solche Aufgabe muss nicht nur für die Schülerinnen und Schüler motivierend sein sondern sich durch einen hohen Grad an Komplexität auszeichnen, um genügend unterschiedliche Lernwege und Lernerfahrungen zu ermöglichen. Ferner muss sie offen und herausfordernd sein, verschiedene Lösungswege zulassen, verschiedene Kompetenzen fordern und auch Raum lassen, über den Religionsunterricht hinaus erworbene Kompetenzen einzubringen. [ 168 ]
Die folgende Unterrichtssequenz könnte einen hohen Grad an Schülerorientierung aufweisen: die Schülerinnen und Schüler ermitteln gemeinsam mit der Lehrkraft die Kompetenzen, die sie zur Bewältigung der Lernaufgabe brauchen, und legen die Lernwege selbst mit fest. Am Ende könnte eine Evaluation des Lernerfolgs stehen, indem sich die Schülerinnen und Schüler Rechenschaft darüber geben, ob die festgelegten Kompetenzen erreicht wurden.
Im optimalen Fall lässt sich die Einführung einer solchen Lernaufgabe mit einer Einstiegsdiagnose verbinden: in den ersten Überlegungen der Schülerinnen und Schüler zu einer möglichen Lösungsstrategie dürfte sich zeigen, über welche fachlichen, methodischen und sozialen Vorkenntnisse sie verfügen.


[168] Vgl. hierzu: Rupp, Vortrag vom 18.2.2011, S. 9.

Was ist kompetenzorientierter Religionsunterricht?: Herunterladen [pdf] [650 KB]