Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Gegenüberstellung Jesus -  Muhammad

4. Die Schülerinnen und Schüler stellen unter den gleichen Gesichtspunkten Jesus Muhammad gegenüber.

In dieser Phase wird sich wahrscheinlich zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler nicht mehr oder noch nicht über die notwendigen Kenntnisse verfügen. Die Lehrerin/der Lehrer kann vom Anspruch her, Menschen muslimischen Glaubens über Jesus Auskunft geben zu können, eine Wiederholungsphase (ggf. Erarbeitungsphase) ansetzen. Wie intensiv diese sein muss und welche konkreten Hilfen dafür nötig sind, hängt von der Situation in der Klasse ab. Motivierte und gut informierte Schülerinnen und Schüler können eine Vermittlerfunktion übernehmen.

Die Lehrperson kann auf vorangegangene Unterrichtseinheiten (Jesu Botschaft vom Reich Gottes 7/8, Prophetische Menschen 7/8, Der Jude Jesus 5/6, Die Bibel 5/6) zurückgreifen und die Unterrichtswerke und die entsprechenden im Heft gesicherten Ergebnisse einbeziehen. Entscheidend wird sein, ob die Schülerinnen und Schüler die spezifischen Schwerpunkte (besonders: Inhalt der Botschaft, Ende des Lebenswegs) kompetent erklären und darstellen können. Erst nach dieser Wiederholung können sie in Eigentätigkeit die Tabelle ergänzen, vgl. etwa die nachfolgende Tabelle:

Jesus und Muhammad als Religionsstifter

 

Jesus

Muhammad

Geburtsjahr

nicht später als 4 n.Chr.

um 570 n.Chr.

Geburtsort

Bethlehem

Mekka

Volkszugehörigkeit

Jude

Araber

Familie

Maria, Josef, Brüder und Schwestern (Mk 6,3)

Vater: Abdallah, Mutter: Amina

Familienstand

ledig

verheiratet mit mehreren Frauen, mit Hadiga 3 Söhne und 4 Töchter

Beruf

Bauhandwerker

Kaufmann

Berufungserlebnis

Taufe im Jordan bei Johannes

erste Offenbarung durch den Engel Gabriel am Berg Hira

Alter zu Beginn des öffentlichen Auftretens

ungf. 30 Jahre

ca. 40 Jahre

Orte des Wirkens

Galiläa, Kafarnaum und andere Orte, Jerusalem

Mekka, 622 Auswanderung nach Medina

Inhalt der Botschaft

 

das beginnende Reich Gottes, Gott als Vater, Gerechtigkeit, Liebe, Umkehr

Einzigkeit Gottes, Gericht Gottes, ethische Weisungen

politisches Handeln

 

lehnt politischen Messiasanspruch ab, heilt, lehrt

einigt arabische Stämme, führt Krieg, wird Staatsmann

Erste Anhänger

 

Petrus, Maria von Magdala, die Zwölf

Hadiga, Abu Bakr (1. Kalif), Zaid Ibn Harita (Adoptivsohn)

Endes des Lebenswegs

 

ungf. 30 n.Chr. Anklage als Gotteslästerer und „König der Juden“, Hinrichtung am Kreuz durch die Römer

Tod 632 in Medina

Bezeichnungen, mit denen die Anhänger die Bedeutung der Person ausdrücken

Messias, Sohn Gottes, Prophet, Wort/Logos Gottes, Lamm Gottes

Prophet, Siegel der Propheten

 

 

Lern- und Wiederholungsaufgabe zu Muhammad und Jesus: Herunterladen [doc] [55 KB]

Lern- und Wiederholungsaufgabe zu Muhammad und Jesus: Herunterladen [pdf] [92 KB]