Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Transfer und Lernkontrolle

M 3.4.1 Ein Gebet für das Friedenstreffen der Religionen in Assisi?

Vor 25 Jahren hat Papst Johannes Paul II. das „Friedensgebet der Religionen“ initiiert. Vertreter der großen Weltreligionen, aber auch kleinerer Glaubensgemeinschaften kamen in Assisi, am Ort des heiligen Franziskus, zusammen und versuchten im Gespräch Brücken zueinander zu schlagen, im Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für den Weltfrieden.
Dieses Treffen der Religionen fand im Jahr 2002 ein zweites Mal statt. Nun hat Papst Benedikt im Oktober 2011 erneut zu einer gemeinsamen „Wallfahrt der Wahrheit und des Friedens“ nach Assisi eingeladen. Viele sind gekommen: 30 christliche Delegationen, jüdische Vertreter und Abgesandte oder Angehörige von 176 weiteren Religionen, unter ihnen Hindus und Buddhisten. Auch mehrere muslimische Vertreter waren anwesend.
Die Abschlusszeremonie vor der Franziskusbasilika wurde mit weißen Tauben, Harfenklängen und brennenden Öllämpchen gestaltet. Feierlich wurde der gemeinsame Einsatz für Weltfrieden und Gerechtigkeit beschworen und der Gewaltanwendung und dem Terrorismus eine Absage erteilt.

Aufgabe

Formuliert in Gruppen ein Gebet , das für das Treffen der Weltreligionen geeignet wäre. Nutzt dazu eure Erkenntnisse aus dem Textmaterial in M3.2 und M3.3.
Recherchiert anschließend, ob an diesem Treffen 2011 ein gemeinsames Gebet gesprochen wurde. Wenn ja, mit welchem Inhalt?


M 3.4.2 Ein Gleichnis für das Verhältnis der Weltreligionen zueinander?

In Bonn steht der sog. „Blindenbrunnen“, eine Skulptur von Richard Engels mit dem Titel „Die Parabel von den Blinden und dem Elefanten“.
Diese Skulptur setzt eine berühmte Gleichniserzählung über das Verhältnis der Religionen zueinander ins Bild.


Aufgabe

Besorgt euch den Text der „Parabel von den Blinden und dem Elefanten“. Deutet diesen Text als Gleichnis für die Religionen und ihre Beziehung zu Gott. Welche Erkenntnisse lassen sich gewinnen . . .

  • aus der Sicht von Hinduismus und Buddhismus;
  • aus der Sicht der abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam)?

Formuliert eure Ergebnisse in kurzen Zusammenfassungen.

 

Transfer und Lernkontrolle: Herunterladen [doc] [34 KB]

Transfer und Lernkontrolle: Herunterladen [pdf] [58 KB]