Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Änderungen im alltäglichen Unterricht

Vorbemerkung

Gegenüberstellungen von früherer und „neuer“ Unterrichtspraxis erwecken schnell den Eindruck, früher, vor der Schulreform, „sei alles schlecht gewesen“ und alles müsse nun anders gemacht werden. Für den kompetenzorientierten Unterricht trifft dies nicht zu. Zu jeder Zeit, in jedem Unterricht wurden Kompetenzen gefördert und weiterentwickelt, es ist nahezu unmöglich, nicht kompetenzorientiert zu unterrichten.

Die unten aufgeführten Aktzentverschiebungen sollen jedoch den Fokus darauf richten, wie durch oft kleine Veränderungen im alltäglichen Unterricht die Selbsttätigkeit und die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler gefördert werden können und damit eine noch stärkere Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen in allen Kompetenzbereichen geschehen kann.

 

Akzentveränderungen im Unterricht: Herunterladen [pdf] [47 KB]