Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Station 5

„Es ist dir gesagt, was gut ist!“

Gebot oder Weisung?

Diese Station bearbeitest du alleine.

Arbeitsaufträge:

  1. Verkehrsschilder zeigen, welche Regeln im Straßenverkehr gelten. Schreibe im Heft zu den Buchstaben der Schilder, ob es sich um eine
    Warnung , ein Gebot oder ein Verbot handelt.
  2. Bild: Verkehrsschilder

  3. Manche meinen, die zehn Gebote können das Leben regeln, wie die Straßenschilder den Verkehr. Ist das so einfach? Überlege dir deine Meinung zu dieser Meinung und schreibe sie auf.

  4. Manche sagen, das Wort „Gebot“ sei beim Zehnwort unpassend. Gott wollte dem Menschen keine Vorschriften machen, sondern Empfehlungen aussprechen, wie er ein gutes Leben in Frieden mit Gott und den Menschen leben könne. Sie sprechen daher lieber von „Weisungen“ anstelle von „Geboten“. Wie verstehst du den Unterschied zwischen „Weisung“ und „Gebot“? Schreibe eine Liste der Unterschiede.

 

Du kannst jetzt mit Station 6 oder Station 7 weiter machen.

 

Station 5: Herunterladen [pdf] [92 KB]