Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Verlauf 10-11


Phase

Inhalt

Erwartete Antworten

Texterschließung 6,16,10-11

Erstellen Sie ein Sachfeld Bedrohung und Gefahr!

Untersuchen Sie den Abschnitt auf seine stilistische Gestaltung!

alii fugiunt, periculum, omnes illius mali motus, cinis, pumices etiam nigri et ambusti et fracti igne lapides, vadum, ruina montis
Chiasmus (properat illuc, unde alii fugiunt), ebenso Paradoxon
Anapher (rectum, recta; omnes, omnes)
Hendiadyoin (dictaret enotaretque)
Klimax (cinis, pumices, lapides, ruina montis)

Satz
grammatik

Zu den Sätzen properat… und cunctatus:
Auf dem Textblatt finden Sie drei Darstellungen in der Kästchenmethode. Welche Darstellung passt zu welchem Satz? Welche Darstellung bleibt folglich übrig?

properat ...: drittes Schaubild
cunctatus ...: erstes Schaubild
Das zweite Schaubild bleibt übrig

Erarbeitung

gemeinsame Übersetzung

 

Problematisierung

Warum bereitet die Erwähnung des Namens Pomponianus in der Interpretation Probleme?
Was war Plinius’ Ziel? Wo fährt er jetzt hin? Wie ist dieses Verhalten zu beurteilen? Lässt Plinius Rectina im Stich?

Deutung des Pomponianus als Mann der Rectina

Vertiefung

verschiedene Interpretationen (Copony, Lefèvre) mit kritischer Stellungnahme seitens der Schüler

 

Kreativer Auftrag

Der Steuermann mahnt angesichts der Gefahr zur Umkehr, Plinius zögert, gibt dann aber den Kurs vor. Erstellen Sie den Dialog, den die beiden geführt haben könnten!

 

 

Text Plinius 10-11

Material M1

Verlauf 10-11: Herunterladen [doc] [28 KB]